Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbeleuchtetes Fahrzeug am Straßenrand – Helfer wird in Leipzig ausgeraubt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbeleuchtetes Fahrzeug am Straßenrand – Helfer wird in Leipzig ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 08.12.2016
Ein 36-Jähriger ist Opfer eines brutalen Raubüberfalls geworden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 36-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag Opfer eines brutalen Raubüberfalls an der Autobahnabfahrt der A38 in Hartmannsdorf-Knautnaundorf geworden. Wie die Polizei mitteilte, stand ein unbeleuchtetes Fahrzeug kurz nach der Abfahrt am Straßenrand. Der Fahrer schien mit Handzeichen auf sich aufmerksam zu machen. Der 36-Jährige hielt an, um zu helfen. Als er den Fahrer jedoch ansprach, reagierte dieser nicht. Der Helfer beugte sich in den Wagen, um den Warnblinker einzuschalten. Dann ging er zum Kofferraum, um das Warndreieck zu holen.

In diesem Moment griff ihn der Fahrer an, trat und schlug auf den Helfer ein. Der Unbekannte raubte dem 36-Jährigen sein Telefon und das Headset. Das Opfer konnte sich in sein Auto retten und flüchtete. Er erlitt schwere Verletzungen im Gesicht, neben Prellungen und Platzwunden auch Frakturen. Auch am Knie trug er Verletzungen davon. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die gerufene Polizei fahndete nach dem Wagen des Täters. Diesen fanden sie an der B186 in Richtung Markranstädt am Straßenrand. Auf der Straße waren Blutspuren. Diese wurden, ebenso wie das Auto, sichergestellt. Wie sich herausstellte, was der Wagen erst in der Nacht zu Donnerstag gestohlen worden.

Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor: Der Mann ist zwischen 30 und 35 Jahren alt und 1,90 Meter groß. Nach Angaben der Polizei sprach der Mann kein Deutsch, er kommt vermutlich aus Osteuropa. Er trug eine schwarze Jeans und ein Basecap. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. Hinweise nimmt sie in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 78-Jähriger in Leipzig-Plagwitz wurde erst bei einem Verkehrsunfall verletzt und dann vom Unfallverursacher um mehr als 150 Euro betrogen. Die wollte der Mann für den Transport mit dem Krankenwagen haben. Doch damit fingen die Betrugsversuche erst an.

08.12.2016

Nach einem Überfall auf eine Zoohandlung in Gohlis am Dienstag sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter. Er hatte die 51-jährige Inhaberin mit einem Messer bedroht.

15.12.2016

In der Messestadt sind am Mittwochabend mehrere ältere Frauen überfallen und leicht verletzt worden. Ziel der Diebe waren in beiden Fällen die Handtaschen der Opfer.  

08.12.2016
Anzeige