Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall am Leuschner-Platz: Autofahrerin bleibt mit ihrem Wagen im Gleisbett stecken

Unfall am Leuschner-Platz: Autofahrerin bleibt mit ihrem Wagen im Gleisbett stecken

Zu einem Unfall der kuriosen Art ist es am späten Dienstagabend am Wilhelm-Leuschner-Platz im Leipziger Zentrum gekommen. Gegen 23 Uhr war eine Frau mit ihrem Kleinwagen in die dortige Baustelle gefahren und in dem ausgehobenen Gleisbett stecken geblieben.

Voriger Artikel
Wassereinbruch am Leipziger Landgericht löste Notruf-Ausfall bei der Polizei aus
Nächster Artikel
31-jähriger Leipziger bricht drei Autos auf und stiehlt Navis – Polizei schnappt Täter in Tram

Zu einem Unfall der kuriosen Art ist es am späten Dienstagabend am Wilhelm-Leuschner-Platz im Leipziger Zentrum gekommen.

Quelle: Martin Wachtelborn

Leipzig. Nach Polizeiangaben erlitt eine Person ein Schleudertrauma.

Eigentlich dürfen Autofahrer aus dem Peterssteinweg kommend nicht mehr nach links auf den Martin-Luther-Ring abbiegen. Doch die Frau versuchte es trotzdem und setzte ihren Wagen in das Gleisbett. Gegen 0 Uhr waren die Rettungskräfte damit beschäftigt, das Auto zu bergen. Die Feuerwehr musste ebenfalls anrücken, da die Ölwanne des Pkw komplett aufgerissen war und die Ölspur beseitigt werden musste. Der Schaden beträgt etwa 3000 Euro.

ra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr