Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall an S-Bahn-Haltepunkt in Leipzig: 17-Jähriger schwer verletzt

Engelsdorf Unfall an S-Bahn-Haltepunkt in Leipzig: 17-Jähriger schwer verletzt

Mit schweren Beinverletzungen wurde am Sonntagmorgen ein 17-Jähriger auf einem Bahnsteig in Leipzig-Engelsdorf aufgefunden. Die Polizei vermutet, dass der Junge von einem ICE erfasst worden sein könnte.

Krankenwagen im Rettungseinsatz (Symbolfoto).

Quelle: LVZ

Leipzig. Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr mit schweren Verletzungen an den Beinen am S-Bahn-Haltepunkt Engelsdorf gefunden. Die Polizei geht derzeit von einem Unfall aus. Vermutlich sei der Junge von einem ICE erfasst worden, teilte das Lagezentrum der Polizei am Sonntag mit.

Der Hergang müsse noch rekonstruiert werden. Bisher seien nur wenige Fakten bekannt. Der Unfall hatte sich danach vermutlich schon gegen 5.30 Uhr ereignet. Der Lokführer eines durchfahrenden ICE-Zuges hatte allerdings nicht davon gemerkt. Erst der Zugführer einer danach verkehrenden, langsamer fahrenden Bahn wurde auf den Verletzten aufmerksam.

So konnten sich bald danach Rettungskräfte um den Schwerverletzten kümmern. Der 17-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort zeigten die Untersuchungen, dass er offenbar alkoholisiert war. Stand Sonntagnachmittag sei sein Zustand stabil, hieß es von der Polizei.

lyn

S-Bahn-Haltepunkt in Engelsdorf 51.343534 12.477021
S-Bahn-Haltepunkt in Engelsdorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr