Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall auf B2 im Leipziger Norden: Fahrbahn wieder frei gegeben

In Leitplanke geprallt Unfall auf B2 im Leipziger Norden: Fahrbahn wieder frei gegeben

Nach einem Unfall im Leipziger Norden war die B2 Richtung stadtauswärts zeitweise gesperrt. Ein Fahrzeug war gegen die Leitplanke geprallt. Die Feuerwehr musste die Fahrbahn von einer ausgelaufenen Flüssigkeit reinigen.

Wegen eines Unfalls am Mittwochvormittag im Leipziger Norden ist die B2 auf Höhe der Auffahrt Essener Straße einseitig gesperrt.

Quelle: Martin Pelzl

Leipzig. Wegen eines Unfalls am Mittwochvormittag im Leipziger Norden war die B2 auf Höhe der Auffahrt Essener Straße zweitweise einseitig gesperrt. Wie Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de sagte, war das Unfallfahrzeug um 11 Uhr gegen die Leitplanke geprallt. Die Fahrerin und zwei Kinder, die während des Unfalls in dem PKW saßen, blieben unverletzt.

Wegen einer auslaufenden Flüssigkeit rückte auch die Feuerwehr an. Durch die einseitige Sperrung der Fahrbahn kam es nach Augenzeugenberichten an der Unfallstelle zu langen Staus. Laut Polizeisprecher Voigt ist die B2 seit 12.22 Uhr wieder vollständig für den Verkehr frei gegeben.

luc

51.376408 12.390988
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr