Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall beim Zuschnitt von Holz - 18-Jähriger trennt sich Zeigefinger ab

Unfall beim Zuschnitt von Holz - 18-Jähriger trennt sich Zeigefinger ab

Ein 18-Jähriger hat sich am Donnerstag bei Sägearbeiten den rechten Zeigefinger abgetrennt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich das Unglück gegen 10 Uhr in der Gerhard-Ellrodt-Straße in Großzschocher.

Voriger Artikel
Plagwitz: 31-Jährige leistet Erste Hilfe und Diebe stehlen währenddessen ihr Fahrrad
Nächster Artikel
Buttersäureanschlag auf Leipziger Szenebar - Inhaber: "Für mich ist das unverständlich"

Der Jugendliche musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. (Archivbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Der junge Mann schnitt im Auftrag seiner Firma Holz an einer festinstallierten Sägeanlage zu. Dabei geriet seine Hand zwischen die Rückwand der Anlage und das Sägeblatt.

Die laufende Säge trennte ihm den Finger ab, auch der Mittelfinger wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Mann wurde stationär im Krankenhaus behandelt. Nun prüft die Polizei, ob arbeitsschutzrechtliche Weisungen nicht eingehalten wurden.

noe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr