Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall im Leipziger Westen: Auto kollidiert mit Straßenbahn – 76-Jährige schwer verletzt

Unfall im Leipziger Westen: Auto kollidiert mit Straßenbahn – 76-Jährige schwer verletzt

Leipzig. Schwere Verletzungen trug eine 76-jährige Autofahrerin davon, die am Montagvormittag bei einem Unfall mit einer Straßenbahn in ihrem Wagen eingeklemmt wurde.

Gegen 11 Uhr wollte die Frau aus der Walter-Heinze-Straße in Plagwitz in die Karl-Heine-Straße abbiegen. Bei dem Manöver kollidierte sie mit einer Tram der Linie 14, so die Polizei gegenüber LVZ-Online.

php2660e6b8a3201405051427.jpg

Leipzig. Die Anzahl der Straßenbahnunfälle in Leipzig ist zwischen 2010 und 2013 um 14 Prozent zurückgegangen. Die Unglückszahlen mit verletzten Personen nahmen hingegen kontinuierlich zu. Das geht aus einer Anfrage der FDP-Stadtratsfraktion hervor, deren Inhalt LVZ-Online am Sonntag veröffentlicht hat. Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) setzen zur Unfall-Vermeidung vor allem auf Mitarbeiter-Schulungen.

Zur Bildergalerie

Die 76-Jährige musste ins Krankenhaus gebracht werden, an ihrem Kleinwagen entstand laut Polizei ein Schaden von rund 15.000 Euro. „Nach jetzigem Stand wurden keine Fahrgäste verletzt“, teilte Marc Backhaus, Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe, auf Anfrage mit. Der Schaden an der Bahn sei erheblich, genau beziffern konnten die LVB diesen aber noch nicht.

Bis 12.30 Uhr gab es auf der Karl-Heine-Straße Verkehrseinschränkungen. Die Linie 14 konnte nur auf einer Umleitungsstrecke bis Felsenkeller und Angerbrücke verkehren.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr