Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unfall mit Polizei-Streifenwagen in der Leipziger Südvorstadt – Totalschaden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unfall mit Polizei-Streifenwagen in der Leipziger Südvorstadt – Totalschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 21.09.2013
Ein Streifenwagen der Polizei ist am Samstag in der Leipziger Südvorstadt in einen schweren Unfall verwickelt worden (Symbolbild). Quelle: Stephan Lohse
Anzeige
Leipzig

Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden. Die Insassen blieben unverletzt.

Laut Polizei wollte die 34-jährige Fahrerin des Streifenwagens gegen 12.50 Uhr von der Richard-Lehmann-Straße nach links stadteinwärts auf die Karl-Liebknecht-Straße abbiegen. Dabei wurde das Auto von einem entgegenkommenden Opel erfasst. Der 28-jährige Fahrer war auf der Richard-Lehmann-Straße stadtauswärts unterwegs.

Laut Auskunft der Polizei von Sonntag war der Streifenwagen nicht mit Blaulicht im Einsatz. "Der Funkwagen stand nach unseren bisherigen Erkenntnissen auf der Kreuzung und wollte abbiegen. Für die entegegen kommende Fahrerin war die Ampel zwar Grün, aber die Kreuzung eben nicht frei", erklärte ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei am Sonntag gegenüber LVZ-Online. 

Am Sonnabend hatte die Polizei erklärt, dass der Fall der Bußgeldstelle zur Klärung übergeben werde. Angaben zur Schadenssumme gibt es noch nicht.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben in der Nähe von Leipzig Staubsauger im Wert von 17.000 Euro vom Anhänger eines Lastwagens gestohlen. Auf dem Parkplatz Fuchsaue an der Autobahn 38 in Markranstädt im Landkreis Leipzig schlitzten sie am Freitag die Plane des Anhängers auf, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

21.09.2013

Tragischer Unfall am Freitagnachmittag in Leipzig-Schönau: Ein Kipper-Fahrer ist während der Arbeit auf dem Gelände einer Firma an der Plautstraße in einen Wassergraben gestürzt.

20.09.2013

Weil er ohne Licht Fahrrad fuhr, ist der Leipziger Polizei ein vermeintlicher Drogenhändler ins Netz gegangen. Die Beamten stellten den berauschten 22-Jährigen am Mittwochabend an der Kreuzung Riesaer / Theodor-Heuss-Straße im Stadtteil Paunsdorf.

17.07.2015
Anzeige