Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unfall mit geklautem Pannenhilfewagen in Leipzig

Fahrer flieht Unfall mit geklautem Pannenhilfewagen in Leipzig

Bei überfrorener Nässe ist der Fahrer eines Kleintransporters in der Nacht zu Dienstag auf einer Brücke ins Schleudern gekommen und auf die Fahrbahn gekippt. Wie sich später herausstellte, war das Unfallfahrzeug gestohlen.

Bei dem Unfall in Grünau wurden Fahrzeug und Brückengeländer stark beschädigt.
 

Quelle: Holger Baumgaertner

Leipzig.  Unfall auf glatter Fahrbahn in der Nacht zu Dienstag in Grünau: Auf der Kiewer Straße war der Fahrer eines Kleintransporters wahrscheinlich zu schnell unterwegs. Gegen Mitternacht kam er auf der Brücke in Höhe Breisgaustraße ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Laut Polizei stieß er zunächst gegen den Mast eines Verkehrszeichens und anschließend gegen das Brückengeländer. Danach schleuderte das Fahrzeug wieder zurück auf die Straße und kippte auf die rechte Seite.

Der Fahrer des Kleintransporters flüchtete nach dem Unfall zu Fuß in unbekannter Richtung. Die Polizei stellte später fest, dass der Wagen mit Rundumleuchte und der Aufschrift „Pannenhilfe“ zur Fahndung ausgeschrieben war. Er war am vergangenen Wochenende in einem Autohaus in der Dieselstraße in Eutritzsch geklaut worden. Die Polizei stellte das Fahrzeug zur kriminaltechnischen Untersuchung sicher und ermittelt nun gegen den unbekannten Fahrer. Der Sachschaden an Fahrzeug, Mast und Brückengeländer beträgt rund 6200 Euro.

Von luc

Leipzig, Kiewer Straße 51.319216 12.277589
Leipzig, Kiewer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr