Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unfall mit geparktem Auto - Fahrer hinterlässt Hundert-Euro-Schein als „Entschuldigung“
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unfall mit geparktem Auto - Fahrer hinterlässt Hundert-Euro-Schein als „Entschuldigung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 17.07.2015
Anzeige
Leipzig

Dann klemmte er einen Hundert-Euro-Schein als „Entschuldigungsgeste“ an die Fahrertür und verschwand.

Die 32-jährige Fahrerin des A3 hatte ihren Wagen gegen 11.15 Uhr an einer Schule im Czermaks Garten abgestellt. Als sie gegen 16.30 Uhr zurückkehrte bemerkte sie neben dem Schaden am hinteren rechten Kotflügel und der Radkappe den Hundert-Euro-Schein. Sie informierte daraufhin den 35-jährigen Halter des Fahrzeugs, der sich vom Geldgeschenk wenig beeindruckt zeigte: Er erstattete Anzeige.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Unfallverursacher. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Südost in der Witzgallstraße 22 oder telefonisch unter (0341) 69 75 60 zu melden.

 

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie schossen einen Wachmann nieder und fesselten ihn. Danach räumten sie einen Tresor aus und erbeuteten eine sechsstellige Summe. Zwei bewaffnete Räuber haben in der Nacht zum Montag ein Autohaus im Leipziger Südosten überfallen.

16.06.2010

Ein 22-jähriger Radfahrer ist am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr mit seinem Fahrrad in die Straßenbahngleise auf dem Peterssteinweg geraten und dabei zu Fall gekommen.

14.06.2010

Erst vom Fahrrad gestoßen und anschließend ausgeraubt worden ist ein 14-jähriger Junge am Donnerstag im Leipziger Mariannenpark. Nach Polizeiangaben war der Junge gegen 20 Uhr auf dem Heimweg in Richtung Stannebeinplatz.

11.06.2010
Anzeige