Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unfallopfer in Leipzig flieht vor Rettungssanitätern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unfallopfer in Leipzig flieht vor Rettungssanitätern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 22.06.2016
Der Fahrer floh nach dem Motorradunfall in Sellerhausen-Stünz vor den Rettungssanitätern. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nach einem Unfall in Sellerhausen-Stünz ist ein Motorradfahrer vor den Rettungssanitätern geflohen. Der 34-Jährige war am Dienstagabend gegen 22 Uhr auf der Cunnersdorfer Straße an einer Mittelinsel gestürzt. Ein Krankenwagen fuhr zufällig hinter dem Mann und hielt an. Nach Angaben der Polizei eilten die beiden Sanitäter dem Fahrer zur Hilfe. Dieser wollte sich allerdings nicht helfen lassen und versuchte, mit seinem Motorrad weg zu fahren. Als das nicht gelang, rannte der Mann in Richtung Portitzer Straße.

Alarmierte Beamte der Bereitschaftspolizei konnten den Mann kurze Zeit später in der Portitzer Straße stellen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 34-Jährige per Haftbefehl gesucht wurde. Außerdem hatte er keine Fahrerlaubnis und 1,6 Promille Alkohol im Blut. Das Motorrad war gestohlen und die Kennzeichen nicht vergeben. Im Rucksack des Mannes fanden die Beamten zudem sieben unerlaubte Feuerwerkskörper. Gegen den Motorradfahrer laufen nun mehrere Ermittlungsverfahren, er wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben zum zweiten Mal eine Außenscheibe des Hallenbads Grünauer Welle beschädigt. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

22.06.2016

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einer Gemeinschaftsunterkunft in Paunsdorf ist ein 17-Jähriger mit einem Messer verletzt worden.

22.06.2016

Pech für einen 19-jährigen Dealer: Ausgerechnet einem Zivilfahnder bot er im Bereich der Goethestraße Drogen an. Als der Polizist den Mann festnehmen wollte, kam es zur Rangelei.

22.06.2016
Anzeige