Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unglück bei Leipzig: Rettungskräfte suchen im Cospudener See nach einem vermissten Taucher

Unglück bei Leipzig: Rettungskräfte suchen im Cospudener See nach einem vermissten Taucher

In einer großangelegten Aktion suchen Rettungskräfte seit Sonntagnachmittag im Cospudener See bei Leipzig nach einem vermissten Taucher. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen sagte, war der 42-jährige Taucher aus Thüringen nicht wieder an die Oberfläche gekommen und wurde von seiner Lebensgefährtin als vermisst gemeldet.

Voriger Artikel
Hochhaus-Brand im Leipziger Südosten – drei Bewohner verletzt
Nächster Artikel
Wohnungseinbruch in Leipzig-Neulindenau – Schaden im fünfstelligen Bereich

Nordstrand des Cospudener Sees. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der 42-Jährige war mit seiner Lebensgefährtin an den Cosupudener See gefahren, um gegen 12 Uhr alleine im See tauchen zu gehen. Als der Mann zwei Stunden später immer noch nicht auftauchte, alarmierte die Frau die Rettungskräfte. Diese suchen seit 14 Uhr sowohl am Ufer als auch mit Booten auf dem Wasser nach dem Hobbytaucher. Zudem kreist ein Hubschrauber über dem See im Süden von Leipzig. Den Angaben zufolge wurden am Nachmittag zudem Polizeitaucher angefordert, um nach dem Vermissten zu suchen.

Nähere Angaben zu den Umständen des Verschwindens konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Der Cospudener See ist ein geflutetes Tagebauloch, das im Juni 2000 freigegeben wurde. Seither hat sich die einst triste Mondlandschaft zu einem beliebten Naherholungsgebiet entwickelt.

dpa/aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr