Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unglück mit Pferdekutsche: Familie aus Leipzig bei Urlaub in Bayern verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unglück mit Pferdekutsche: Familie aus Leipzig bei Urlaub in Bayern verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 25.04.2014
Tragisches Unglück in Niederbayern: Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind am Freitag acht Menschen verletzt worden, darunter auch eine Familie aus Leipzig. Quelle: dpa
Leipzig/Rinchnach

Vier weitere Menschen, darunter ein Mann und ein Junge aus Leipzig, erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen, als die Kutsche in Rinchnach (Landkreis Regen) in einen Straßengraben kippte.

Wie die Polizei berichtete, hatten die Urlauber, ein Ehepaar aus dem Raum Ludwigshafen sowie eine Gruppe aus Sachsen, die Kutsche am Freitag gemietet. Ein 29-jähriger Erwachsener und sein vierjähriger Sohn stammten aus Leipzig, wie ein Polizeisprecher gegenüber LVZ-Online sagte. Begleitet wurden sie von den 53 und 54 Jahre alten Großeltern des Jungen. Das aus Ehrenfriedersdorf im Erzgebirge stammende Paar erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.

Leipzig/Rinchnach. Ein Ausflug mit einer Pferdekutsche endet in einer Tragödie: Bei einem Unfall in Niederbayern sind am Freitag ein elf Jahre altes Mädchen und ein Ehepaar aus dem Erzgebirge sowie der Kutscher schwer verletzt worden. Vier weitere Menschen, darunter ein Mann und ein Junge aus Leipzig, erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen.

Nach ersten Ermittlungen hatte gegen 12.05 Uhr ein Lastwagen die Kutsche auf der Verbindungsstraße zwischen Gehmannsberg und Rinchnach überholt. In der Folge scheuten die Pferde, der 79 Jahre alte Kutscher konnte sie nicht mehr halten. Die Tiere brachen nach links aus und galoppierten über die Gegenfahrbahn. Im Straßengraben fiel die Kutsche schließlich um.

Alle acht Insassen wurden verletzt. Lebensgefahr bestand allerdings bei keinem Opfer. Drei Rettungshubschrauber flogen die am schwersten Verletzten in Kliniken, die anderen kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser. Die Pferde blieben bei dem Unfall unverletzt.

Laut Polizei entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Der Lastwagenfahrer hatte den Unfall bemerkt und stoppte sorfort sein Fahrzeug. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. Ein Gutachter soll die genaue Ursache für das Unglück klären.

nöß/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 27-Jähriger hat sich in der Nacht zum Freitag in Leipzig-Kleinzschocher mit dem Auto einer Bekannten aus dem Staub gemacht. Die 36-Jährige hatte ihn und seine Exfreundin mit dem Pkw nach Hause fahren wollen, so die Polizei.

25.04.2014

Zwei Kinder sind am Donnerstagabend auf einen 30 Meter hohen Schornstein in Leipzig-Volkmarsdorf geklettert und haben damit einen Großeinsatz ausgelöst. Als die alarmierten Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst eintrafen, war die Gefahr jedoch schon gebannt, der Junge und das Mädchen wieder abgestiegen, so die Polizei.

25.04.2014

Die Besitzerin eines Lebensmitteladens hat in Sellerhausen-Stünz einen Dieb in die Flucht geschlagen. Wie die Polizei in Leipzig mitteilte, bedrohte der Mann die 48-Jährige am Donnerstagnachmittag kurz nach 15 Uhr mit einem Messer und forderte Bargeld.

25.04.2014