Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unter Drogen und Fahrerflucht: Unfälle mit Rad- und Autofahrern in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unter Drogen und Fahrerflucht: Unfälle mit Rad- und Autofahrern in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 30.05.2014
Der Radfahrer hatte eine rote Ampel ignoriert (Archivbild). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Fahrer fuhr einfach davon. Nach ihm fahndet die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr in stadtauswärtiger Richtung. Hinter dem Unfallverursacher in seinem silberfarbenen Auto soll laut Zeugenaussagen ein Pizzadienst gefahren sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in der Schongauerstraße 13 oder unter der Telefonnummer (0341) 25 52 847 zu melden.

Bereits am Nachmittag stieß ein 19-jähriger Radfahrer an der Kreuzung Jahnallee/Thomasiusstraße mit einem Pkw zusammen. Der Jugendliche hatte eine rote Ampel ignoriert. Bei dem Sturz wurde er leicht verletzt. Ein von der Polizei durchgeführter Drogentest schlug positiv bei Amphetaminen und Cannabis an. Sein Mountainbike war bereits seit 2012 als gestohlen gemeldet.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Zusammenstößen mit Radfahrern sind am Donnerstag in Leipzig zwei Fußgänger verletzt worden. Ein Sechsjähriger wurde dabei laut Polizei so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht wurde.

30.05.2014

Nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin und deren Freundin hat ein stark alkoholisierter 24-Jähriger am Freitag versucht, einen Polizisten mit einem Küchenmesser in den Hals zu stechen.

30.05.2014

Geschlagen, gefesselt und ausgeraubt: Ausgesprochen brutal soll ein jugendliches Trio in Leipzig gegen Gleichaltrige vorgegangen sein. Die Vorwürfe wiegen schwer: Es geht um erpresserischen Menschenraub, gefährliche Körperverletzung und schweren Raub.

30.05.2014
Anzeige