Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unvermittelt zugeschlagen: Unbekannter streckt 28-Jährigen in Leipzig nieder
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unvermittelt zugeschlagen: Unbekannter streckt 28-Jährigen in Leipzig nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:57 28.12.2015
In Leipzig ist ein junger Mann von einem Unbekannten brutal angegriffen worden und musste ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Leipziger Innenstadt ist in der Nacht zum Sonntag ein junger Mann von einem Unbekannten brutal angegriffen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stand der 28-Jährige gegen 3.50 Uhr an der Haltestelle Goerdelerring. Ohne erkennbaren Grund kam plötzlich ein Mann auf ihn zu gerannt und schlug ihm heftig mit der Faust gegen den Kopf. Als der Angegriffene zu Boden ging, trat der Täter noch mehrfach gegen den Kopf und verschwand dann. Das Opfer wurde später zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Hinweise zum Angreifer geben können. Dieser wird als etwa 1,75 Meter groß sowie zwischen 30 und 35 Jahren alt beschrieben. Er habe eine kräftige Gestalt und einen rasierten Kopf. Zum Zeitpunkt der Tat trug er helle Oberbekleidung und dunkle Jeans. Informationen nehmen die Beamten in der Ritterstraße 19-21 oder telefonisch unter (0341) 71050 entgegen.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Statt Geld gab es Schläge: Ein Fahrgast hatte am Sonntag kein Geld bei sich, um den Taxifahrer zu bezahlen. Als dieser mit der Polizei drohte, attackierte der Unbekannte den Chauffeur und verschwand in einem nahen Wohnhaus.

28.12.2015

Mit dem Fuß ist ein 50-Jähriger am frühen Montagabend unter eine Straßenbahn der Leipziger Verkehrsbetriebe geraten. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

28.12.2015

Ein 21-Jähriger Leipziger hatte sich ausgesperrt und musste sich vom Hausmeister die Tür öffnen lassen. Dieser bemerkte Cannabis-Geruch und verständigte die Polizei. 50 Hanfpflanzen wurden letztlich aus der Wohnung in Holzhausen getragen.

28.12.2015
Anzeige