Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ursache für Wohnungsbrand: Weihnachtsgesteck fing Feuer
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ursache für Wohnungsbrand: Weihnachtsgesteck fing Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 01.12.2009
Einen Wohnungsbrand musste die Feuerwehr in der Hainbuchenstraße löschen. Quelle: André Kempner
Leipzig

Das Wohnzimmer der 62-jährigen Mieterin in der Hainbuchenstraße brannte zu etwa einem Drittel aus.

Die Frau war bei dem Feuer verletzt worden. Sie kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Andere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Sie konnten in ihren Wohnungen bleiben. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Christiane Lösch/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Busfahrer ist am Sonntagnachmittag einem 21-Jährigen zu Hilfe gekommen, der von drei Jugendlichen bedroht wurde. Die 16 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen hatten ihr Opfer in der Linie 60 Richtung Lipsiusstraße umringt und bedroht.

30.11.2009

Nach dem Tod einer Rentnerin in der Universitätsklinik Leipzig ermittelt die Polizei wegen Raubes gegen unbekannte Personen. Die 84-Jährige war am Montag vor einer Woche mit lebensbedrohlichen Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert worden und dort am Freitag verstorben.

30.11.2009

In der Johannisallee ist am Sonntagabend ein Radfahrer von einem Jugendlichen mit einer Schusswaffenattrappe bedroht worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, traf der 22-Jährige gegen 20 Uhr auf den 15-jährigen Täter, der mit einem Begleiter auf dem Gehweg Richtung Liebigstraße lief.

30.11.2009