Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Urteil zur Hammerattacke im Jobcenter rechtskräftig

Urteil zur Hammerattacke im Jobcenter rechtskräftig

Die Verurteilung eines 34-jährigen Mannes wegen einer Hammerattacke im Leipziger Jobcenter ist rechtskräftig. Wie ein Sprecher des Landgerichts Leipzig am Montag sagte, legten weder Staatsanwaltschaft noch Verteidigung Revision ein.

Voriger Artikel
150 Teilnehmer bei Spontan-Demo durch Leipzigs Innenstadt – Motiv noch unklar
Nächster Artikel
Revision zu Urteil gegen Torgauer Unfallfahrer am Leipziger Landgericht eingelegt

Weil er sich im Jobcenter schlecht behandelt fühlt, greift ein 34-Jähriger zum Hammer und versucht, seine Sachbearbeiterin zu töten. Dafür muss er nun für lange Zeit hinter Gitter.

Quelle: Peter Endig

Leipzig. Der 34-Jährige war Mitte November zu 13 Jahren Haft wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. Er hatte im Mai dieses Jahres eine 52 Jahre alte Mitarbeiterin des Jobcenters mit einem Hammer angegriffen und schwer verletzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr