Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Veranstaltung abgebrochen: Störer bei Info-Abend zu Flüchtlingen in Probstheida

Aula überfüllt Veranstaltung abgebrochen: Störer bei Info-Abend zu Flüchtlingen in Probstheida

Eigentlich wollte die  Leipziger Stadtverwaltung am Montagabend in Probstheida über eine geplante Flüchtlingsunterkunft informieren. Doch die Veranstaltung musste nach 20 Minuten abgebrochen werden. Die Polizei befürchtete eine Eskalation der Lage.

Polizeieinsatz am Beruflichen Schulzentrum 1 in der Crednerstraße. (Archivfoto)

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Ein Informationsabend zu einer geplanten Flüchtlingsunterkunft im Leipziger Südosten ist am Montagabend vorzeitig abgebrochen worden. Wie die Polizei gegenüber LVZ.de mitteilte, habe eine aufgebrachte Gruppe von 15 bis 20 Personen die Veranstaltung massiv gestört. Auslöser war offenbar, dass ein Großteil der interessierten Besucher aus Platzgründen nicht mehr in das Berufliche Schulzentrum in der Crednerstraße gelassen wurde. Die Aula sei überfüllt gewesen. Ersten Schätzungen zufolge befanden sich etwa 100 Teilnehmer im Gebäude, noch einmal so viele warteten davor.

Die Veranstaltung sollte gegen 19 Uhr beginnen. Etwa 20 Minuten später sah sich die Stadtverwaltung nach Polizeiangaben angesichts der Umstände offenbar dazu gezwungen, sie abzubrechen. Da Polizisten vor Ort eine Eskalation der Situation befürchteten, riefen sie weitere Beamte zur Verstärkung. Die Lage habe dann ohne größere Probleme beruhigt werden können, hieß es seitens der Sicherheitskräfte. Verletzte habe es nicht gegeben.

Eigentlich wollten Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) und Sozialamtsleiterin Martina Kador-Probst über die geplante Unterkunft für Asylbewerber in der Höltystraße 51 informieren.

maf

Crednerstraße 1, Leipzig 51.304408 12.42843
Crednerstraße 1, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr