Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verdächtiges Pulver in der Leipziger Staatsanwaltschaft gefunden

Im Briefkasten Verdächtiges Pulver in der Leipziger Staatsanwaltschaft gefunden

Spezialkräfte der Leipziger Feuerwehr mussten am Donnerstagmorgen zur Staatsanwaltschaft ausrücken, weil dort ein Brief mit verdächtigem Pulver gefunden wurde.

Das Gebäude der Leipziger Staatsanwaltschaft in der Beethovenstraße.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Bei der Leipziger Staatsanwaltschaft ist am Donnerstagmorgen ein Brief mit einem weiß-grau-schwarzem Pulver eingegangen. Wie ein Sprecher der Polizei erklärte, fand ein Mitarbeiter die verdächtige Postwurfsendung und verschloss sie in einem Folienbeutet. Dann alarmierte er um 6.54 Uhr die Rettungskräfte. „Wir sind mit einem Gefahrenzug hingefahren und konnten den Brief übernehmen. Verletzt wurden niemand“, so ein Feuerwehrsprecher.

Auch eine Evakuierung des Gebäudes in der Straße des 17. Juni sei nicht notwendig gewesen. Umschlag und dessen Inhalt sollen am Donnerstag genauer untersucht werden. Mit dem Ergebnis sei frühestens in einer Woche zu rechnen, hieß es.

51.332944 12.372873
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr