Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verdurstetes Kind: Wirbel um verlorene Akten bei der Justiz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verdurstetes Kind: Wirbel um verlorene Akten bei der Justiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 18.09.2014
(Symbolfoto) Quelle: dpa

(41) wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen à 40 Euro verurteilt. Sowohl Angeklagter als auch Staatsanwaltschaft legten Berufung ein - das Landgericht sollte als nächsthöhere Instanz verhandeln.

Auf LVZ-Anfrage stellte sich heraus: Dort waren die Akten (noch) nicht, bei der Staatsanwaltschaft nicht (mehr), beim Amtsgericht (offenbar auch) nicht. Von dort ging das schriftliche Urteil knapp zwei Monate später, am 21. Juli, zusammen mit den Akten an die einige Hundert Meter entfernte Staatsanwaltschaft. Diese begründete ihre Berufung und sandte Straf- nebst Bei-Akten am 24. Juli wieder zurück "an das Amtsgericht zur Kenntnisnahme", so Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz. Seither passierte - nichts.

Via Staatsanwaltschaft hätten die Bände dem Landgericht längst zugestellt werden sollen. Nachdem die Originale unauffindbar waren, stellte die Staatsanwaltschaft dem Amtsgericht am Dienstag ihre Kopien, eine zweibändige Duplikatsakte, zur Verfügung. Gestern Nachmittag gab Dominik Schulz, Amtsgerichtsvizepräsident, Entwarnung: Die echten Unterlagen seien gerade gefunden worden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.09.2014

Sabine Kreuz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jeden Tag verschwinden in Sachsen mehr als neun Autos, die meisten auf Nimmerwiedersehen. Etwa 80 Prozent werden ins Ausland verschoben - komplett oder zerlegt. Seit 1. November 2013 jagt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes (LKA) die internationalen Diebesbanden.

18.09.2014

Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag einen betrunkenen Autofahrer in Leipzig-Kleinzschocher gestoppt. Der 48-Jährige fuhr gegen 1.30 Uhr in Schlängellinien auf der Windorfer Straße, als die Beamten den Wagen erblickten.

17.07.2015

Im Leipziger Ortsteil Böhlitz-Ehrenberg ist es am Mittwochvormittag gleich zu zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser gekommen. Der erste Fall ereignete sich zwischen sieben und 14 Uhr in der Dölziger Straße.

18.09.2014
Anzeige