Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verfolgung auf dem Weihnachtsmarkt: Standbesitzer stellt Dieb

Diebstahl Verfolgung auf dem Weihnachtsmarkt: Standbesitzer stellt Dieb

Ein Standbetreiber auf dem Weihnachtsmarkt hat am Dienstagmittag nach einer Verfolgung einen Dieb gestellt. Dabei konnte er seine Ware wieder an sich nehmen. Der Dieb entkam aber mit Hilfe einer Komplizin.

Der Dieb hatte die Ware aus der Standauslage gegriffen. (Symbolfoto)

Quelle: Leipzigreport

Leipzig. Ein Standbetreiber auf dem Weihnachtsmarkt hat am Dienstagmittag einen Dieb gestellt. Nach Angaben der Polizei verfolgte der 50-Jährige den Mann und konnte ihn in der Richard-Wagner-Straße stellen. Dort nahm er ihm die gestohlene Ware ab und forderte ihn auf, mit ihm dort bis zum Eintreffen der Polizei zu warten.

Allerdings bekam der Dieb unerwartet Hilfe. Eine junge, anscheinend alkoholisierte Frau bedrohte den Standbesitzer mit einer Bierflasche und forderte ihn auf, ihren Freund in Ruhe zu lassen. Der Dieb trat derweilen nach dem Mann. Er konnte dem Tritt auf den Oberkörper aber ausweichen. Beide entkamen.

Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung vor: Der Mann ist zwischen 25 und 30 Jahren alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hatte kurzes, dunkelblondes Haar, einen Drei-Tage-Bart und trug eine braune Fleecejacke mit Kapuze, hellblaue Jeans und einen schwarz-grau-karierten Rucksack. Die Frau ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank. Sie hatte langes rotes Haar mit einem dunkelblonden Ansatz und trug eine hellblaue Jeans und eine blaue Steppjacke mit Kapuze.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19-21 oder telefonisch unter (0341) 71 05 0 zu melden.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr