Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verfolgungsjagd in Leipzig-Engelsdorf – Polizei sucht nach Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verfolgungsjagd in Leipzig-Engelsdorf – Polizei sucht nach Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 04.10.2012
Die Polizei hat sich in Leipzig mit einem Auto eine Verfolgungsjagd geliefert. Symbolfoto: Markus Führer Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Verfolgungsjagd über Stötteritz und Mölkau endete in Engelsdorf, dort wurde der Leipziger auf dem Gelände einer Werkstatt in der Ernst-Guhr-Straße gestoppt. Die Polizei stellte fest, dass der Mann bis Ende 2012 ein Fahrverbot hat und keinen Führerschein besitzt. Ein Drogentest war bei dem 31-Jährigen positiv.

Dem Mann wurden die Schlüssel seines Autos abgenommen und das weitere Fahren verboten. Andere Verkehrsteilnehmer kamen auf der Flucht nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt aber wegen „des Verdachts der Gefährdung im Straßenverkehr“ und sucht Zeugen, die am 2. Oktober zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr durch die Fahrweise des Mannes, der in einem silbernen Audi unterwegs war, in Bedrängnis kamen.

Die Beamten bitten vor allem folgende Autofahrer sich zu melden: Der Besitzer eines schwarzen Ford Focus, der an der Ampelkreuzung Zweinaundorfer Ecke Sommerfelder Straße wegen des Audis stark bremsen musste. Außerdem der Fahrer eines grauen Toyota Corolla, der vom Fluchtfahrzeug in der Engelsdorfer Straße Richtung Mölkau überholt wurde. Gefährdet wurde nach Angaben der Beamten auch ein Linienbus, der mit der Aufschrift „Hauptbahnhof“ zwischen 16.12 Uhr und 16.22 Uhr in der Engelsdorfer Straße stadteinwärts fuhr.

Hinweise können auf dem Polizeirevier Leipzig-Südost, Witzgallstraße 22, oder telefonisch unter (0341) 69 75 60 gegeben werden.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 21-jähriger Leipziger ist in der Georg-Schumann-Straße von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei einen Schaden von rund 32.000 Euro verursacht. Der Autofahrer verlor in der Nacht zum Mittwoch gegen 2.20 Uhr die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen einen Opel der dadurch auf einen geparkten Seat geschoben wurde, der wiederum mit einem Skoda kollidierte.

04.10.2012

Ein Unbekannter hat am Mittwoch in der Bornaischen Straße einen 29-Jährigen geschlagen und versucht dessen Fahrrad zu stehlen. Das Opfer wollte gegen 8 Uhr sein Gefährt in Leipzig-Connewitz abschließen, als ein Mann ihn ansprach, kurz darauf zuschlug und anschließend das Rad entreißen wollte.

04.10.2012

Ein unbekannter Täter ist in der Nacht vom Sonntag auf Montag in die BIP Kreativitätsschule in Leipzig-Sellerhausen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, stieg der Täter auch in ein weiteres Gebäude auf dem Gelände ein, welches von verschiedenen Firmen als Werkstatt und Lager genutzt wird.

02.10.2012
Anzeige