Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verkäuferin in Leipzig-Reudnitz mit Messer bedroht – Polizei bittet um Hinweise
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verkäuferin in Leipzig-Reudnitz mit Messer bedroht – Polizei bittet um Hinweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 11.11.2013
Versuchter Ladnediebstahl in Leipzig-Reudnitz. Täter flüchtet ohne Beute. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Frau beteuerte, dass die Kasse verschlossen und gesichert sei.

Sie betätigte einen Klingelknopf für das Büro im hinteren Ladenbereich. Als der Täter die herbeilaufende Verkäuferin bemerkte, ließ er von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Die Frauen blieben unverletzt. Die Verkäuferin gab folgende Beschreibung des Unbekannten an:

Der Mann war zwischen 1,70 Metern und 1,75 Metern groß, schlank und etwa 60 bis 65 Jahre alt. Er trug eine schwarze Jacke und blaue Überzieher über den Schuhen. Außerdem hatte er Mund und Nase mit einem braunen Tuch vermummt.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei entgegen, Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, Telefonnummer (0341) 96 64 66 66.

maf/swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 63-jährige Fußgängerin ist beim Überqueren der Prager Straße an der Haltestelle Meusdorf von einem Pkw angefahren und verletzt worden. Die Frau lief am Samstagabend in Höhe der abgeschalteten Fußgängerampel über die Straße in Richtung Park, als ein dunkles Fahrzeug von links stadteinwärts angefahren kam.

11.11.2013

Ihren Führerschein ist eine 25-jährige Autofahrerin nach ihrer alkoholisierten Schlangenlinienfahrt im Leipziger Südosten los. Die Frau wurde von der Polizei am Montagmorgen gestoppt, nachdem sie ihr Fahrzeug offenbar nicht mehr sicher führen konnte.

11.11.2013

Am Sonntag war das Maß voll. Nach einem erneuten Einbruch muss ein 35 Jahre alter Mann nun die nächste Zeit im Gefängnis verbringen. In der Karl-Heine-Straße stieg er gegen 3.15 Uhr zusammen mit einem Komplizen in eine Bäckerei ein.

11.11.2013
Anzeige