Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verkäuferin verjagt Räuber in Reudnitz-Thonberg

Handyshop im Täubchenweg Verkäuferin verjagt Räuber in Reudnitz-Thonberg

In Leipzig-Reudnitz hat am Montag eine couragierte Verkäuferin eines Handyladens einen Räuber in die Flucht geschlagen. Der Mann hatte die 27-Jährige mit einem Messer bedroht.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 27-jährige Verkäuferin eines Telefonladens hat am Montagvormittag resolut einen Räuber in Reudnitz-Thonberg verjagt. Laut Polizeiangaben war die Frau gegen 10.10 Uhr alleine in dem Laden, als der Mann den Verkaufsraum betrat. Er war ihr bereits bekannt, da sie in der vergangenen Woche seinen Wunsch nach einem Vertrag wegen einer negativen Bonitätsprüfung abgelehnt hatte.

Am Montag bat der Mann um die Vorführung einiger Modelle, da er ein Mobiltelefon kaufen wolle. Als die Verkäuferin dafür in einen anderen Raum ging, um die Geräte zu holen, bemerkte sie, dass er ihr folgte und mit einem Messer in der Hand bedrohte. Die 27-Jährige forderte den Mann resolut zum Gehen auf und hielt ihren Daumen demonstrativ über den Knopf der Alarmanlage. Daraufhin verließ der Unbekannte wortlos den Laden und trat die Flucht an. Die Verkäuferin verschloss das Geschäft und rief die Polizei.

Laut Täterbeschreibung war der Mann etwa 1,80 Meter groß und hatte eine sportlich-schlanke Statur sowie deutliche Gesichtsakne. Er trug glatte, kurze, dunkelblonde/braune Haare, eine blaue Softshelljacke mit Kapuze sowie weitgeschnittene, blaue Jeans. Zudem war er mit knallroten Turnschuhen bekleidet und hatte einen schwarzen Rucksack mit einem Fußballlogo „Borussia Dortmund – BVB“ bei sich.

Ob der Mann echte Personalien beim Anstreben des Handyvertrages in der Vorwoche angegeben hat, prüft momentan die Polizei. Sollten diese stimmen, handelt es sich um einen 19-jährigen Thüringer.

Zeugen, die den Mann am Montagvormittag nahe des Täubchenweges gesehen haben oder ihn anhand der Beschreibung erkennen, werden gebeten, sich bei der Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Von boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr