Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verletzter nach Kellerbrand in Leipzig-Grünau – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Verletzter nach Kellerbrand in Leipzig-Grünau – Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Bei einem Brand in mehreren Kellerboxen eines sechsgeschossigen Wohnhauses im Leipziger Stadtteil Grünau-Nord ist in der Nacht zum Montag ein Bewohner leicht verletzt worden.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall in Leipzig-Gohlis: Auto wird gerammt und überschlägt sich
Nächster Artikel
Ohne Ticket und Geld: Polizei stoppt junge Ausreißer am Hauptbahnhof Leipzig

(Symbolfoto)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Der Mann musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei am Morgen mit. Sieben weitere Anwohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen und blieben unverletzt.  

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein unbekannter Täter in der Nacht die Kellerboxen angezündet. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zur Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nichts bekannt.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr