Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verletzungen und gestohlenes Handy nach Überfall in Altlindenau – Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verletzungen und gestohlenes Handy nach Überfall in Altlindenau – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 09.02.2015
Zwei Unbekannte schlugen und traten den 30-Jährigen und stahlen unter anderem sein Handy. Quelle: Patrick Pleul (Symbolfoto)
Anzeige
Leipzig

Der Polizei zufolge vernahm der Mann Laufschritte hinter sich.

Er dachte zunächst, es handele sich um Jogger, doch die beiden Unbekannten blieben bei ihm stehen und fragten nach der Uhrzeit. Der 30-Jährige sah gerade auf seinem Mobiltelefon nach, als einer der Fremden schon nach dem Gerät griff. Der Mann wollte sein Handy jedoch nicht hergeben und hielt es fest.

Daraufhin nahm ihn der zweite Täter in den Schwitzkasten und drückte ihn zu Boden. Der andere Unbekannte schlug den 30-Jährigen und trat ihm in die Nierengegend. Vor Schmerz ließ dieser das Mobiltelefon los. Als die Täter mit weiteren Schlägen drohten und auch noch seine Geldbörse forderten, händigte er sie aus Angst sofort aus.

Der Mann beschrieb den ersten Täter als etwa 24 bis 30 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß, sportlich und kräftig gebaut. Er habe auffällig dicke Lippen und buschiges, schwarzes Haar gehabt. Bekleidet gewesen sei er mit einem schwarzen Pullover mit weißen Ärmeln und weißer Aufschrift auf der Vorderseite, blauer Jeans und weißen Turnschuhen. Der Mann habe südländisch ausgesehen und nur gebrochen Deutsch mit fremdem Akzent gesprochen.

Der zweite Täter war dem 30-Jährigen zufolge zwischen 23 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und ebenfalls von sportlicher Statur. Er habe buschiges, schwarzes Haar gehabt sowie möglicherweise einen Leberfleck oder ein Muttermal zwischen Nase und Mund. Er habe Jeans und fast den gleichen Pullover getragen wie sein Mittäter.

Zeugen, die die Täter wiedererkennen, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden.

jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Kinderwagen haben drei Männer am Sonntagmorgen einen Geldbörsendieb an der Flucht gehindert. Wie die Polizei mitteilte, stand eine 27-Jährige an einem Geldautomaten am Neumarkt, als ein unbekannter Mann sie nach Bargeld fragte.

09.02.2015

In der Leipziger Eisenbahnstraße ist ein Mann mit Drogen und gestohlenem Parfüm erwischt worden. Nach eigenen Angaben kontrollierte die Polizei den 53-Jährigen in der Nacht zum Montag.

09.02.2015

Ein 24-Jähriger ist im Leipziger Zentrum gezwungen worden, eine Tablette unbekannter Art zu schlucken und musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

09.02.2015
Anzeige