Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verlorene Maschinenpistole in Leipzig: Disziplinarverfahren gegen Polizisten

MP5 bleibt verschwunden Verlorene Maschinenpistole in Leipzig: Disziplinarverfahren gegen Polizisten

Trotz 1000 Euro Belohnung ist die Maschinenpistole, die ein Polizist vor drei Monaten in Leipzig verlor, noch immer nicht aufgetaucht. Gegen den Beamten, dem die MP5 gehörte, wurde nun ein Disziplinarverfahren eingeleitet.

Mit diesen Plakaten fahndete die Polize nach der verlorenen MP5. Bis heute ist die Waffe verschwunden.

Quelle: Polizei Leipzig

Leipzig. Gegen den Polizisten, der im Sommer in Leipzig seine Maschinenpistole verloren hat, ist ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden. Ein Sprecher der Polizeidirektion Leipzig sagte auf Anfrage, dabei sollten die genauen Umstände des Vorfalls geklärt werden. Zudem werde geprüft, ob der Beamte vorsätzlich oder fahrlässig gehandelt hat. Welche Konsequenzen dem Polizisten drohen, könne vor Abschluss des Verfahrens nicht gesagt werden.

Die Maschinenpistole war im August während eines Einsatzes an einer Tankstelle in Leipzig-Grünau abhanden gekommen. Die Heckler & Koch MP 5 ist bis heute nicht wieder aufgetaucht. Die Behörden hatten für Hinweise auf die Waffe 1000 Euro Belohnung ausgesetzt. Aber auch das habe nichts gebracht, sagte der Polizeisprecher.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr