Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vermeintliche Wasserleiche löst Einsatz der Feuerwehr am Palmengartenwehr in Leipzig aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vermeintliche Wasserleiche löst Einsatz der Feuerwehr am Palmengartenwehr in Leipzig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 29.04.2015
Eine angebliche Wasserleiche rief am Mittwoch die Feuerwehr in der Leipziger Jahnallee auf den Plan. Quelle: User TYPOgrafik_ via Twitter
Anzeige
Leipzig

Die Einsatzkräfte rückten daraufhin gegen 17.55 Uhr in die Jahnallee aus und ließen ein Schlauchboot zu Wasser. Kurz darauf konnte jedoch Entwarnung gegeben werden.

Bei der Suche in der Nähe des Palmengartenwehrs habe sich die angebliche Wasserleiche als Baumstamm herausgestellt, sagte Harald Effenberger von der Leitstelle der Feuerwehr auf Anfrage von LVZ-Online. Die Rettungskräfte beendeten daraufhin ihren Einsatz. Wie es zu der Verwechslung kommen konnte, ist unklar.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verkehrsunfall mit glimpflichem Ausgang im Leipziger Zentrum-Nordwest: Eine 40-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag beim Abbiegen von der Waldstraße in die Leutzscher Allee einen Neunjährigen mit seinem Fahrrad erfasst.

29.04.2015

Am frühen Dienstagmorgen hat ein unbekannter Dieb in Reudnitz-Thonberg 60 Handyattrappen aus der Auslage eines Telefongeschäftes gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, warf der Täter in der Riebeckstraße zwischen 5.30 und 6 Uhr einen Stein in die Scheibe der Ladentür und gelangte so durch die Öffnung in den Kundenraum.

29.04.2015

Leipzig ist die Hauptstadt der politischen Extremisten. Nirgendwo sonst in Sachsen gibt es so viele Rechtsradikale und Linksautonome. In seinem aktuellen Lagebericht kommt der sächsische Verfassungsschutz zu alarmierenden Erkenntnissen.

28.04.2015
Anzeige