Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vermummte werfen Fensterscheiben von CDU-Wahlkreis-Büro in Leipzig-Gohlis ein

Vermummte werfen Fensterscheiben von CDU-Wahlkreis-Büro in Leipzig-Gohlis ein

Erneuter Anschlag auf ein Leipziger Parteibüro: In der Nacht zum Montag haben Unbekannte mehrere Scheiben des Wahlkreisbüros der CDU-Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla in der Gohliser Stockstraße eingeschlagen.

Voriger Artikel
Unbekannte zünden Auto in Leipzig-Grünau an – neue Serie von Brandstiftungen?
Nächster Artikel
LVB-Zentrale in Leipzig evakuiert – Kabelbrand legt Bürohaus am Georgiring lahm

Unbekannte haben Scheiben eines Wahlkreisbüro der CDU in Leipzig-Gohlis eingeschlagen und die Fassade des Hauses beschmiert.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Wie die Polizei mitteilte, hinterließen die Täter an der Hauswand das etwa drei Meter lange Graffiti „#Ohlauer“.

Damit stellten sie ihre Tat in einen Zusammenhang mit der seit Monaten andauernden Besetzung der Gerhart-Hauptmann-Schule in der Ohlauer Straße in Berlin-Kreuzberg durch Flüchtlinge.

Durch die klirrenden Fensterscheiben erwachte ein Anwohner. Aus seinem Fenster beobachtete er gegen 1.25 Uhr vier Vermummte, die sich auf Fahrrädern vom Tatort entfernten und informierte die Polizei. Ihre Statur habe eher der von Erwachsenen, nicht von Jugendlichen entsprochen, sagte der Zeuge später gegenüber den Ermittlern. Die beschädigten Scheiben seien noch in der Nacht durch eine Notverglasung gesichert worden, sagte ein Sprecher der Polizei.

Bereits am Freitag hatten sich im Internet Unbekannte zu einem Anschlag auf die Geschäftsstelle der Leipziger Grünen vor einer Woche bekannt. Damals hatten mehrere Vermummte in der gleichen Nacht Fensterscheiben der Ausländerbehörde im Technischen Rathaus attackiert.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr