Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vermutlich psychisch Kranker bedroht in Leipzig Rettungssanitäter mit Messer

In Reudnitz-Thonberg Vermutlich psychisch Kranker bedroht in Leipzig Rettungssanitäter mit Messer

Ein 62-jähriger psychisch Kranker hat am Montag zwei Rettungskräfte mit einem Messer bedroht. Die Sanitäter mussten ihn kurzzeitig in seinem Wohnzimmer einsperren.

Ein Mann hat am Montagmittag einen Notarzt gerufen und anschließend die Sanitäter bedroht.  (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig.  Ein Mann hat am Montagmittag einen Notarzt gerufen und anschließend die Sanitäter bedroht. Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, rief der Mann um 12.15 Uhr bei der Rettungsleitstelle an und sagte sinngemäß, dass in seinem Kopf etwas „kaputt“ sei.

Zwei Rettungssanitäter fuhren daraufhin zu dem Mann in die Hofer Straße in Reudnitz-Thonberg. Während die 35-jährige Sanitäterin mit der Klinik telefonierte, bedrohte der aggressive Hilfesuchende den 20-jährigen Sanitäter mit einem Messer. Gemeinsam gelang es den Rettungskräften, den 62-Jährigen in seinem Wohnzimmer einzusperren.

Als anschließend die Polizei eintraf, hatte sich der Mann beruhigt und saß im Wohnzimmer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,88 Promille. Unter Aufsicht der Polizisten wurde der Mann wie geplant von den Rettungssanitätern in eine Klinik gebracht.

the

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr