Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verpuffung in Wasserschacht – Flammen erfassen Arbeiter
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verpuffung in Wasserschacht – Flammen erfassen Arbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 07.06.2018
Die Leipziger Feuerwehr rückte nach der Verpuffung zur Neuen Messe aus. Quelle: Kempner
Leipzig

Bei einer Explosion in einem Schacht der Leipziger Wasserwerke sind am Donnerstagmorgen zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 6.30 Uhr in Höhe Messeallee/Alte Dübener Landstraße. Den Kommunalen Wasserwerken (KWL) zufolge sollten die beiden Mitarbeiter einer Unternehmenstochter im Untergrund einen Abwasserschieber betätigen und damit eine Leitung schließen.

Bei der Verpuffung mit Stichflamme an einem Notstromaggregat habe die Kleidung eines der beiden Männer in Flammen gestanden. „Sein 32 Jahre alter Kollege wollte das Feuer wohl mit den Händen löschen“, sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Obwohl er sofort geholfen habe, musste sein Nebenmann mit Verbrennungen des zweiten und dritten Grades in eine Klinik eingeliefert werden. Der zweite Arbeiter wurde wegen Blessuren an den Händen ebenfalls behandelt.

Die Feuerwehr sperrte den Unglücksort wegen der Gefahr einer weiteren Explosion ab und leitete den Verkehr einseitig um. Anschließend begannen die Brandschützer, das Notstromaggregat zu bergen.

Der genaue Ablauf des Unglücks ist KWL-Sprecherin Katja Gläß zufolge noch unklar. Beide Verletzten seien noch nicht befragt worden. Polizei, die für Arbeitsunfälle zuständige Landesdirektion und die KWL selbst hätten die Ermittlungen aufgenommen.

Von Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bankräuber haben am Donnerstagmorgen erneut einen Automaten in der Messestadt gesprengt. Nach Fällen im Stadtteil Lößnig, in Markranstädt und in Taucha war dieses Mal eine Filiale in Grünau dran.

07.06.2018

Auf der Leipziger Karl-Liebknecht-Straße ist ein Bauarbeiter von einem Fahrradfahrer geschlagen und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen der Tat.

06.06.2018

Am Dienstag lernte ein Mann in einer Straßenbahn in Leipzig-Eutritzsch zwei Männer kennen. Wenig später griffen sie ihn mit Pfefferspray an und stahlen sein Bargeld.

06.06.2018