Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verstopfte Straßen rund um Stadion und Arena – Rund 50.000 Zuschauer bei Spitzenspielen

Verstopfte Straßen rund um Stadion und Arena – Rund 50.000 Zuschauer bei Spitzenspielen

Das erwartbare Verkehrschaos in Stadionnähe ist erneut eingetreten. Im Umfeld der beiden Pokalspiele von SC DHfK und RB Leipzig in Arena und Stadion waren am Mittwochabend die Straßen verstopft.

Voriger Artikel
Vier Fahrzeuge schieben sich im Leipziger Zentrum ineinander: 11.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Maskierte mit Baseballschlägern rauben Sportbar im Leipziger Zentrum aus

Rund um die Spitzenspiele am Mittowchabend staute sich der Verkehr in der Leipziger Innenstadt.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Autofahrer kamen nur langsam voran, auch die Leipziger Verkehrsbetriebe meldeten auf ihren Linien Behinderungen. Hinzu kam noch ein Unfall einer Bahn mit einem Pkw am Goerdelerring.

Bei der Kollision gegen 18.45 Uhr an der Abzweigung zur Käthe-Kollwitz-Straße wurde nach Angaben der Polizei ein Fahrgast verletzt. Die Fahrerin des Autos erlitt einen Schock. Zu Ursache und Schadenshöhe liegen derzeit noch keine Angaben vor.

php3400cdb454201503041922.jpg

Leipzig. Das erwartbare Verkehrschaos in Stadionnähe ist erneut eingetreten. Im Umfeld der beiden Pokalspiele von SC DHfK und RB Leipzig in Arena und Stadion waren am Mittwochabend die Straßen verstopft. Autofahrer kamen nur langsam voran, auch die Leipziger Verkehrsbetriebe meldeten auf ihren Linien Behinderungen. Hinzu kam noch ein Unfall einer Bahn mit einem Pkw am Goerdelerring.

Zur Bildergalerie

Zu den beiden Spitzenspielen der beiden Leipziger Hand- und Fußballclubs sind rund 50.000 Fans angereist. Die Red Bull Arena war nahezu, die benachbarte Halle vollständig ausverkauft.

Das Verkehrs- und Tiefbauamt riet von Anfang an von der Fahrt mit dem eigenen Auto dringend ab. Da die Käthe-Kollwitz-Straße wegen Bauarbeiten zwischen Marschnerstraße und Ferdinand-Lassalle-Straße gesperrt ist, entwickelt sich das Stadionumfeld zum Nadelöhr.

Im vergangenen Oktober hatten ein Konzert von Helene Fischer in der Arena und das zeitgleiche Zweitligaspiel von RB gegen Heidenheim im Stadion bereits für Staus gesorgt. Die Polizei vermeldete damals: „Zwischen Hauptbahnhof und Cottaweg geht nichts mehr.“ Zwar begannen beide Veranstaltungen anders als am Mittwoch zeitgleich, es waren aber auch nur 30.000 Zuschauer auf den Beinen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr