Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Versuchter Mord in Plagwitz: 31-Jähriger sticht mit Schraubenzieher zu

Es ging um Geld und Drogen Versuchter Mord in Plagwitz: 31-Jähriger sticht mit Schraubenzieher zu

Er brauchte Geld und Drogen und verletzt deshalb einen 37-Jährigen schwer. In Plagwitz hat ein 31 Jahre alter Mann mit einem Schrauberzieher zugestochen und anschließend Geld erbeutet. Er drangsalierte seine Opfer anderthalb Wochen.

Der 31-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft (Symbolfoto).
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Ein 31 Jahre alter Mann ist wegen versuchten Mordes in Leipzig festgenommen worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, griffen die Ermittler bereits am vergangenen Donnerstag zu. Der mutmaßliche Gewalttäter sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Der Vorfall hat sich den Beamten zufolge bereits am 6. September ereignet. Der Mann habe gegen 13 Uhr an einer Wohnung in der Wachsmuthstraße geklingelt. „Noch während der Mieter öffnete, trat der Täter die Tür auf und verletzte den 28-Jährigen“, teilte die Polizei mit. Anschließend vergriff er sich an einem 37-Jährigen, der sich als Besucher in den Räumen aufhielt. Er habe mit einem Schraubenzieher auf Bein, Bauch und Brust seines Opfers eingestochen. „Dabei forderte er die Herausgabe von Bargeld und drohte, sein Gegenüber zu töten“, so der Ermittler weiter.

Der bereits verletzte Mann übergab einen dreistelligen Geldbetrag. Mit seiner Beute verschwand der 31-Jährige, ließ aber auch anschließend nicht locker. Per SMS habe er in den folgenden Tagen immer wieder Bargeld und Drogen verlangt und mit Gewalt gedroht. Als der Leidensdruck schließlich zu groß geworden sei, wandten sich die beiden Opfer an die Polizei.

Gegen den Gewalttäter werde nun wegen versuchten Mordes, schweren Raubes und gefährliche Körperverletzung ermittelt.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr