Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Versuchter Raub in Gohlis-Süd: Täter schlägt Opfer ins Gesicht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Versuchter Raub in Gohlis-Süd: Täter schlägt Opfer ins Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 21.11.2011
Ein Unbekannter wollte einer 49-Jährigen am Sonntag Handtasche rauben, diese wehrte sich heftig. (Bild gestellt) Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Wie die Polizei mitteilte, griff der Räuber nach dem Henkel der Handtasche, den sein Opfer aber festhielt. Daraufhin schlug er die Frau ins Gesicht, die ihre Tasche weiter festhielt.

Der Täter ergriff nun die Flucht und mehrere Zeugen eilten der 49-Jährigen zu Hilfe. Diese informierten die Polizei und Feuerwehr. Die Frau musste aufgrund ihrer Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Zeugen schätzen den Mann auf eine Größe von 1,85 bis 1,90 Meter und ein Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Seine Haare sind braun und glatt. Er ist schlank und hat lange Beine sowie ein hageres Gesicht. Zur Tatzeit trug er eine weiße, weit geschnittene Jacke mit grauen, tropfenförmigen Flecken und eine blau-graue Hose.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Frauen haben am Freitagmittag in der Petersstraße versucht, Bekleidung im Wert von 550 Euro zu stehlen. Eine Detektivin beobachtete, wie die Damen mit der Kleidung in der Anprobe verschwanden, aber ohne die Sachen wieder heraus kamen.

21.11.2011

Am Sonntag sind in Leipzig zwei Wohnungsbrände durch Kerzen ausgebrochen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt, teilte die Polizei am gleichen Tag mit. Am Morgen um 8.20 Uhr war die Feuerwehr zu einem Brand in der Steinstraße (Südvorstadt) ausgerückt.

20.11.2011

In der Harkortstraße hat am Samstagmittag das Dach eines Hauses gebrannt. Gegen 13 Uhr rückte die Feuerwehr zum Einsatz im Mercator-Haus, unmittelbar gegenüber dem Bundesverwaltungsgericht, aus.

19.11.2011
Anzeige