Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Versuchter Totschlag vor Grünauer Kaufhalle in Leipzig

Streit eskaliert Versuchter Totschlag vor Grünauer Kaufhalle in Leipzig

Mit einem handballgroßen Stein hat ein 30 Jahre alter Mann am Dienstagabend in Lausen-Grünau einem 45-Jährigen mehrfach auf den Kopf geschlagen. Das Opfer liegt jetzt auf der Intensivstation.

Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Unvorstellbarer Gewaltexzess vor einer Kaufhalle in Lausen-Grünau: Wie die Polizei mitteilte, ist ein 45 Jahre alter Mann am Dienstagabend gegen 17.30 auf dem Fußweg zwischen Miltitzer und Zschocherscher Allee beinahe totgeschlagen worden. Er war aus ungeklärter Ursache mit einem 30-Jährigen vor dem Supermarkt verbal in Streit geraten und ging dann etwas einkaufen. Beide seien laut Polizei alkoholisiert gewesen.

Als er zurückkehrte, drosch der Jüngere mit einem 50 Zentimeter langen Stock auf den Oberkörper des Mannes ein. Danach schlug der Täter zweimal mit einem etwa handballgroßen Stein auf den Kopf des Opfers. Der 45-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde auf eine Intensivstation gebracht. Zeugen hatten die Polizei und Rettungskräfte informiert. Der Schläger wurde festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Totschlags gegen ihn. 

F. D./agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr