Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vertieft ins Werk – Polizei nimmt Sprayer in Leipzig fest
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vertieft ins Werk – Polizei nimmt Sprayer in Leipzig fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 26.05.2015
Bahn-Haltepunkte und Lärmschutzwände sind bevorzugtes Sprayer-Gebiet. (Archiv) Quelle: Andreas Doering
Anzeige
Leipzig

In der Nähe des S-Bahn-Haltepunkts Olbrichtstraße in Leipzig-Gohlis hat die Bundespolizei am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr einen Sprayer gefasst. Der 27-Jährige sei so in sein Werk vertieft gewesen, dass er die Beamten zunächst gar nicht bemerkt habe, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.

Der Straßenkünstler war gerade dabei, eine Lärmschutzwand zu besprühen. Die Beamten nahmen den Sprayer an Ort und Stelle fest. Für die Bundespolizei ist der Mann kein Unbekannter. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Zur Schadenshöhe sei noch nichts bekannt, so Sprecher Jens Damrau.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Pfingstwochenende haben gleich mehrere gewalttätige Auseinandersetzungen unweit der Eisenbahnstraße Polizei und Anwohner in Atem gehalten. Bei zwei der Massenschlägereinen sollen familiäre Streitigkeiten Auslöser gewesen sein.

26.05.2015

Eine 26-Jährige ist am Montagabend nahe Taucha tödlich verunglückt. Etwa 200 Meter nach einem Bahnübergang kam die junge Frau aus noch unbekannter Ursache links von der Straße ab und kollidierte mit einem Baum.

26.05.2015

Schwerer Unfall im Zentrum Nord: Auf regennasser Straße rutscht ein Motorradfahrer aus und gerät unter eine entgegenkommende Straßenbahn. Für die Bergungsarbeiten wird die Georg-Schumann-Straße in Höhe der Unfallstelle mehrere Stunden gesperrt.

26.05.2015
Anzeige