Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verunglückter Saxofonist war nicht gesichert - Polizei schließt Defekt der Halterung aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verunglückter Saxofonist war nicht gesichert - Polizei schließt Defekt der Halterung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 06.09.2011
Anzeige

Staatsanwaltschaft Leipzig und die Polizei gehen von einem tragischen Unglücksfall aus, teilten die Behörden am Dienstag mit. Die Untersuchungen am Absturzort sowie an der Sicherungstechnik hätten keine Hinweise auf eine technische Ursache gegeben.

Weder "sicherheitsrelevante Beeinträchtigungen" noch Beschädigungen konnten die Experten an der Technik feststellen. Deshalb gehen die Ermittler jetzt davon aus, dass der Musiker das Sicherungsseil nicht befestigt hatte oder nicht "durch einen Helfer hatte befestigen lassen". Warum der erfahrene Aktionskünstler bei seinem Auftritt völlig ungesichert war, ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Obduktion des Verunglückten veranlasst, die aber keine weiteren Erkenntnisse zu den Ursachen des Sturzes gebracht hätte, so die Polizei. Zur Vollständigkeit der Ermittlungen untersuchen die Rechtsmediziner auch, ob der Mann unter Einfluss von Alkohohl oder Betäubungsmitteln gestanden habe. Anhaltspunkte dafür gibt es bisher nicht.

Das tragische Unglück geschah am Freitagabend, als sich der erfahrene Showkünstler Finn M. aus 20 Metern Höhe vom Speck's Hof abseilen wollte. Vor den Augen der geschockten Zuschauer fiel der Mann auf den abgesperrten Gehweg. Schweden trauert um den 49-Jährigen Künstler.

lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Treppenhaus in der Rosa-Luxemburg-Straße 58 in Leipzigs Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld hat am Montagabend gebrannt. Ein noch unbekannter Täter habe gegen 20:45 Uhr zwei Kinderwagen in Flammen gesetzt, teilte die Polizei am späten Abend mit.

05.09.2011

Eine 22-jährige Frau wurde am Freitagmittag in Neustadt-Neuschönefeld von drei Personen überfallen. Nachdem sie sich mit ihrem Fahrrad an einer Bank im Elsapark niederließ, kamen zwei Männer und eine Frau auf sie zu, teilte die Leipziger Polizei mit.

05.09.2011

Ein Zehnjähriger wurde am Sonntag am Steuer eines Autos von der Leipziger Polizei gestoppt. Nach Angaben der Beamten fiel ihnen das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in Paunsdorf auf.

05.09.2011
Anzeige