Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Verwirrung im Netz zu „Scharia-Polizei“ : Vermummte stellen IS-Terror in Leipzig nach
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Verwirrung im Netz zu „Scharia-Polizei“ : Vermummte stellen IS-Terror in Leipzig nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 30.09.2014
Polizeieinsatz in der Leipziger Innenstadt: Als die Beamten auf dem Markt eintrafen, war das bizarre Schauspiel der "Scharia-Polizei" bereits vorbei (Archivfoto). Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Einer der Unbekannten legte sich auf den Boden, ein weiterer verteilte Kunstblut am Hals des Mannes.

Hinter dem „augenscheinlich Getöteten“, so die Polizei, habe eine weitere Person wild eine Machete geschwungen. Die Gruppe zeigte Plakate in arabischer Schrift und verteilte Flyer an Passanten. Einer der Akteure trug eine orangefarbene Verkehrsweste mit der Aufschrift „Scharia-Polizei“. Als die Beamten eintrafen, waren die Personen bereits verschwunden.

Die Polizeidirektion untersucht die Vorkommnisse in der City nun auf ihre strafrechtliche Relevanz. Die Polizei bittet Zeugen, denen ein Flyer ausgehändigt wurde, sich bei einer Dienststelle zu melden. Telefonische Hinweise werden unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 entgegengenommen.

Vor einigen Wochen hatte der Auftritt einer „Scharia-Polizei“ in Wuppertal (Nordrhein-Westfalen) für Aufsehen gesorgt. Salafisten in Warnwesten patrouillierten durch die Straßen und führten Verhaltenskontrollen durch. Der Hintergrund der Provokation in Leipzig war indes völlig unklar.

Von der Aktion in der Leipziger Innenstadt tauchte gegen 16 Uhr ein Foto auf einer Fanseite der „Jungen Nationalisten Leipzig" auf Facebook auf. Im Internet wurde spekuliert, ob die Darsteller NPD-Anhänger waren.

boh / jr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag haben unbekannte Zündler in Leipzig-Meusdorf und Altlindenau für Schrecken bei Anwohnern gesorgt. In Meusdorf durchzog dichter Qualm ein Treppenhaus.

30.09.2014

Unbekannte haben im Zentrum der Messestadt einen Pizzaboten mit einem Messer bedroht und dabei insgesamt 15 Pizzen erpresst. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, hatte sich der Fahrer mit einer größeren Bestellung an den Zielort begeben, als einer der zwei Männer ein Messer zückte und die Herausgabe der Speisen forderte.

29.09.2014

In Leipzig-Möckern ist ein 55-jähriger Taxifahrer am Sonntagnachmittag Opfer eines Überfalls geworden. Der Fahrer hatte am Hauptbahnhof einen Mann aufgenommen, der nur Englisch sprach.

29.09.2014
Anzeige