Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vier Autos in Leipzig durch Feuer beschädigt – In Magdeburg stehen Polizeiwagen in Flammen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vier Autos in Leipzig durch Feuer beschädigt – In Magdeburg stehen Polizeiwagen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 23.01.2012
Ein ausgebranntes Auto in Leipizg-Gohlis. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Zudem wurde durch das Feuer das Rücklicht eines geparkten Taxis beschädigt.

Es werde von Brandstiftung ausgegangen, die Wagen seien deshalb von den Ermittlern sichergestellt worden. Brandermittler untersuchten am Vormittag die Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens war zunächst noch unklar.

Zur Galerie
Leipzig/Magdeburg. In Leipzig sind in der Nacht zu Montag vier Autos abgebrannt. Im Stadtteil Gohlis-Nord seien die Fahrzeuge in der Sylter Straße und dem Wangerooger Weg gegen 1 Uhr angezündet worden, sagte ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei am Montagmorgen. Bei einem Feuer in einem Autohaus in Magdeburg wurden am Montagmorgen zwölf neue Polizeiautoszerstört.

Alle drei Autos fingen nach Polizeiangaben im vorderen Teil der Motorhaube Feuer. „Bei allen drei Autos brannte es im gleichen Bereich, da wage ich, zu bezweifeln, dass es sich um einen technischen Defekt handelt“, erklärte Weigelt. „Das ist ein neues Phänomen, wir müssen das beobachten und uns dementsprechend darauf vorbereiten.“ Die Ermittler stünden bereits im Austausch mit Behörden etwa in Berlin und Hamburg. Beide Städte haben immer wieder verstärkt mit Bränden und Brandstiftungen an Autos zu kämpfen.

Bei einem Feuer in einem Autohaus in Magdeburg sind am Montagmorgen zwölf neue Polizeiautos abgebrannt. Nach ersten Schätzungen entstand dabei ein Schaden von einer halben Million Euro, sagte ein Sprecher der Polizei in Magdeburg.

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) sollte die Autos am Dienstag an die Polizeidirektion Nord übergeben. Verletzt wurde auch dort bei dem Brand niemand. Wieso die Fahrzeuge in Flammen aufgegangen sind, war noch unklar. Die Polizei gehe ebenfalls von Brandstiftung aus.

mro/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Diebesbande hat in der Petersstraße versucht, Waren im Wert von mindestens 1000 Euro zu stehlen. Die drei Männer wurden am vergangenen Freitag gegen 17 Uhr bei der Übergabe des Diebesgutes im Leipziger Zentrum erwischt, teilte die Polizei am Montag mit.

23.01.2012

Am vergangenen Wochenende hat die Polizei in Leipzig gleich drei Autofahrern wegen Alkohol am Steuer den Führerschein entzogen. Vorausgegangen waren drei Unfälle mit Sachschaden und einer verletzten Frau, teilte die Polizei am Montag mit.

23.01.2012

Insgesamt 36 Packungen Kaffee haben drei Männer am Donnerstagnachmittag in einem Leipziger Supermarkt in der Püchauer Straße gestohlen. Bei dem Versuch die Diebe aufzuhalten, wurde ein 39-jähriger Zeuge von diesen angegriffen und leicht verletzt.

20.01.2012
Anzeige