Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vier Gartenlauben gehen im Leipziger Westen in Flammen auf

Brandstiftung Vier Gartenlauben gehen im Leipziger Westen in Flammen auf

Ein Feuerteufel hat in einer Leipziger Kleingartensparte erneut erheblichen Schaden angerichtet. Vier Lauben wurden in der Nacht zum Donnerstag in Neulindenau teilweise zerstört. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Vier Lauben gingen in der Nacht in Neulindenau in Flammen auf.

Quelle: TNN

Leipzig. Unbekannte Brandstifter haben in der Nacht zum Donnerstag in einer Kleingartenanlage in Leipzig-Neulindenau Feuer gelegt. Eine Laube wurde auf noch unbekannte Weise angezündet und vollständig zerstört. Das Feuer im Kleingartenverein „Neuland West“ in der Saarländer Straße griff laut Polizei auch auf drei angrenzende Gartenhäuschen über, welche beschädigt wurden.

Der oder die Täter konnten unerkannt flüchten. Vor der Brandstiftung seien mehrere Zäune beschädigt und ein Fenster eingeschlagen worden, berichtete die Polizei. Anwohner hätten den Feuerschein gegen 0.40 Uhr bemerkt und die Einsatzkräfte informiert. Der entstandene Schaden ist bislang noch unklar.

Die Kameraden der Westwache, der Südwestwache und der Freiwilligen Feuerwehr Grünau waren bis in die Nacht mit den Löscharbeiten beschäftigt. Durch Gasflaschen, die in einer Laube gelagert waren, wurde der Einsatz zusätzlich erschwert.

Von nöß

Leipzig, Saarländer Straße 27 51.3260641 12.3124821
Leipzig, Saarländer Straße 27
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr