Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vier Hauseinbrüche in Leipzig: Täter stehlen Sekt und offene Schachtel Pralinen

Vier Hauseinbrüche in Leipzig: Täter stehlen Sekt und offene Schachtel Pralinen

Sie ließen weder Sekt noch eine angebrochene Schachtel Ferrero Rocher stehen: Bei mehreren Einbrüchen in Leipzig ist am ersten Weihnachtsfeiertag teilweise erheblicher Schaden entstanden.

Voriger Artikel
26-Jähriger feuert in Leipzig mit Schreckschusspistole – Polizei rückt mit SEK an
Nächster Artikel
Gartenlaube im Leipziger Westen geht in Flammen auf – Verdacht auf Brandstiftung

Einbrecher in Leipzig unterwegs: Viermal schlugen unbekannte Täter am ersten Weihnachtsfeiertag im Norden der Stadt zu (Symbolfoto).

Quelle: dpa

Leipzig. Insgesamt wurden vier Einfamilienhäuser im Norden der Stadt am Donnerstag von den Tätern heimgesucht. Meist drangen sie nach Polizeiangaben durch Aufhebeln eines Fensters oder einer Terrassentür in die Gebäude in den Stadtteilen Thekla, Wiederitzsch und Gohlis-Süd ein.

Im Kutschweg in Thekla hatten es die Täter auf eine geöffnete Pralinenschachtel abgesehen. Nachdem sie sich mit einem vorgefundenen Schlüssel ungehindert Zutritt zu dem Haus verschafften, nahmen sie zwischen 18 Uhr und 21.30 Uhr nichts außer der angebrochenen Packung Rocher mit und flüchteten anschließend. „Der Stehlschaden liegt bei etwa drei Euro“, so ein Polizeisprecher. Sachschaden entstand keiner.

In der Parallelstraße machten die Diebe dagegen reiche Beute. Aus einem Haus in der Teschstraße erbeuteten sie Goldschmuck im Wert von mehr als 1000 Euro. Auch zwei Flaschen Sekt ließen sie hier mitgehen, nachdem sie sich zwischen 10.30 und 21.10 Uhr durch Aufhebeln eines Badfensters Zutritt zu dem Haus verschafft hatten.

Auch Vereinsheim in Volkmarsdorf betroffen

In der Herloßsohnstraße in Gohlis-Süd entwendeten unbekannte Täter nach Aufbrechen einer Wohnungstür einen Autoschlüssel samt Fahrzeugschein, eine Bank- und Kreditkarte, einen Führerschein und eine geringe Menge Bargeld. Die Höhe des entstandenen Schadens ist hier noch unklar.

Eingebrochen wurde über die Feiertage auch in das Vereinsheim am Sportplatz Wurzner Straße in Volkmarsdorf. Die Täter stiegen zwischen dem 23. und 25. Dezember durch Einschlagen eines Fensters in das Vereinsheim des SV Leipzig Ost 1858 ein und entwendeten vorgefundenes Leergut.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen und prüft auch mögliche Zusammenhänge.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr