Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vier Männer werden bei Auseinandersetzung vor Club in Leipzig verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vier Männer werden bei Auseinandersetzung vor Club in Leipzig verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 13.09.2017
Vor dem Leipziger Studentenkeller in der Nürnberger Straße ist es in der Nacht zu Mittwoch zu einer Auseinandersetzung gekommen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zu Mittwoch sind vier Männer bei einer Auseinandersetzung vor dem Leipziger Studentenkeller (STUK) verletzt worden. Das Motiv sowie der genaue Tathergang sind noch unklar, so die Leipziger Polizei am Mittwoch.

Einem Securitymitarbeiter fiel gegen ein Uhr während seines Rundgangs ein Mann auf, der sich sonderbar verhielt. Der 23-Jährige beobachtete, wie ein Mann eine Jacke von einem Geländer nahm und aus dem Lokal rannte. Vor der Tür sah er den Mann nicht mehr. Mit einem weiteren 18-jährigen Mitarbeiter hörte er jedoch einen kurzen Schrei.

Die beiden Männer sahen, wie zwei Personen vor der Tür auf einen Gast einzuschlagen versuchten. Einer der beiden griff mit einer Glasflasche an, der andere mit einer Warnbake. Der Securitymitarbeiter sprang zwischen Angreifer und Opfer, wobei er selbst verletzt wurde. Der Angreifer mit der Flasche floh. Der andere mit der Warnbake wurde von dem 18-Jährigen zur Seite gestoßen, konnte aber anschließend auch fliehen.

Der 18-Jährige verfolgte ihn und stürzte, wobei er sich am Handgelenk verletzte. Die hinzu gerufene Polizei suchte die angrenzenden Straßen ab und konnte einen der mutmaßlichen Täter am Ostplatz stellen. Dieser stand unter Alkoholeinfluss. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der andere ist weiterhin flüchtig.

dei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Leipziger Hauptbahnhof wurde am Dienstagnachmittag ein 29-Jähriger beim Stehlen zweier Rucksäcke gestellt. Die Bundespolizei konnte den sich wehrenden und polizeibekannten Dieb zur Dienststelle bringen.

13.09.2017

Eine Protestaktion vor dem Neuen Rathaus hat am Mittwochnachmittag die Polizei auf den Plan gerufen. Gegen 15 Uhr stellten mehrere Menschen Holzkreuze am Martin-Luther-Ring auf, zwei Personen kletterten auf Fahnenmasten vor dem Rathaus.

13.09.2017

„Wir trinken hier Milch“, sagte einer der Hells Angels – danach fielen Schüsse. Der Prozess gegen vier Männer nach der tödlichen Schießerei 2016 auf der Eisenbahnstraße ist am Dienstag in Leipzig fortgesetzt worden. Der wichtigste Zeuge wurde vor Gericht gehört. Der Beamte hatte seine Waffe auf den Schützen angelegt.

13.09.2017
Anzeige