Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vier Schwerverletzte nach Fahrrad-Unfällen in der Leipziger Innenstadt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vier Schwerverletzte nach Fahrrad-Unfällen in der Leipziger Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.10.2017
In Leipzig kam es am Donnerstag zu mehreren schweren Unfällen mit Fahrradfahrern. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Vier Schwerverletzte, darunter eine schwangere Frau, sowie mehrere Leichtverletzte und Sachschäden – es ist die tragische Bilanz einer Unfallserie, die sich im Laufe des Donnerstags in der Leipziger Innenstadt ereignet hat. Besonderheit: Bei allen Zwischenfällen waren Radfahrer involviert.

Ein 30-Jähriger ist auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz mit einem Auto zusammengestoßen und schwer verletzt worden. Zuvor hätte ihn schon fast eine Straßenbahn erfasst, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.

Dreißigjähriger nach Sturz auf Intensivstation

Der Mann sei gegen 12.55 Uhr mit seinem Rad vom Peterssteinweg kommend über eine rote Ampel gefahren und habe die Straßenbahn umfahren, die gerade nach links abbiegen wollte. Der Fahrer der vom Roßplatz kommenden Bahn musste eine Notbremsung einleiten, um den Radfahrer nicht zu überfahren. Insassen wurden dabei nicht verletzt.

Daraufhin fuhr der 30-Jährige weiter über die Straße in Richtung Innenstadt und wurde frontal von dem Auto einer 43-Jährigen erfasst. Dabei schleuderte er über das Fahrzeug und erlitt so schwere Verletzungen, dass er im Krankenhaus auf die Intensivstation kam. Es entstand ein Schaden von rund 3200 Euro.

Ein weiterer schwerer Fahrradunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 20.35 Uhr an der Kreuzung Gerberstraße/Tröndlinring. Eine 25 Jahre alte Radfahrerin wurde beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst und dabei am Kopf verletzt. Sie sei über die Straße gefahren, als die Ampel auf Rot wechselte, teilte die Polizei mit. Eine 62 Jahre alte Autofahrerin sah sie zu spät und fuhr sie mit ihrem Wagen an. Die Radfahrerin wurde ins Krankenhaus gebracht.

Schwangere erleidet schwere Verletzungen

Schwere Verletzungen zogen sich wiederum am Wilhelm-Leuschner-Platz zwei Radfahrerinnen zu (27, 30), die gegen 16.30 Uhr nebeneinander auf dem Radweg Richtung Stadtbibliothek unterwegs waren. Als sie von einer weiteren Radfahrerin (26) überholt wurden, verfing sich deren Mantel im Rad der 30-jährigen Frau. Alle drei stürzten. Während die vermeintliche Unfallverursacherin unverletzt blieb, mussten die beiden anderen Frauen, von denen eine schwanger ist, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zu einem weiteren Zusammenstoß kam es gegen 19 Uhr im Zentrum. Ein 27-jähriger Rennradfahrer war auf dem Neumarkt in Richtung Grimmaische Straße unterwegs. Im Fußgängerbereich kollidierte er mit einer Frau (34) und einem Mann (42). Während die beiden Männer mit leichten Blessuren und einem Schrecken davonkamen, musste die Frau nach dem Sturz mit schweren Verletztungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Radfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. An seinem Rad war laut Polizeiangaben nur eine Bremse angebracht, die nicht funktioniert habe.

Von LVZ/nöß/anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag eine junge Frau in Leipzig-Lößnig überfallen, als sie ihren Hund Gassi führte. Laut Polizei versuchte der Hund sein Frauchen zu verteidigen.

20.10.2017

Dreiste Fahrerflucht nach einem Unfall in Leipzig-Plagwitz: Eine Radfahrerin gerät ins Gleis der Straßenbahn und stürzt. Ein grauer Kombi fährt ihr anschließend über die Hand und flüchtet. Nun sucht die Polizei Zeugen.

19.10.2017

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

19.10.2017
Anzeige