Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vier Verletzte bei Unfall in Lützschena-Stahmeln

Rote Ampel missachtet Vier Verletzte bei Unfall in Lützschena-Stahmeln

Im Leipziger Ortstteil Lützschena-Stahmeln ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten gekommen. Ein 24-jähriger Autofahrer war bei Rot über eine Ampel gefahren.

Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Quelle: Archiv

Leipzig. In Lützschena-Stahmeln sind bei einer Kollision am Montag insgesamt vier Menschen verletzt worden. Laut Angaben der Polizei fuhr gegen 6.20 Uhr ein 24-Jähriger mit seinem Wagen von der Stahmelner Allee auf die B6 (Neue Hallesche Straße), missachtete dabei jedoch eine rote Ampel.

Dadurch stieß er mit dem Wagen einer 31-jährigen Leipzigerin zusammen, die nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen konnte. Bei dem Crash wurde der 24-Jährige schwer verletzt, er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau und ihre zwei Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden ebenfalls in eine Klinik gefahren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

(boh)

51.3863 12.30021
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr