Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vier hochwertige Autos brennen in der Leipziger City

Mehr als 100.000 Euro Schaden Vier hochwertige Autos brennen in der Leipziger City

Mehr als 100.000 Euro Schaden haben Brandstifter in der Nacht zum Samstag im Leipziger Zentrum-West angerichtet. Zwei Mercedes Benz, ein Bentley sowie ein VW Passat gingen in Flammen auf.

Die Feuerwehr musste in der Nacht zu vier brennenden Autos ins Leipziger Zentrum-West ausrücken (Archivfoto).

Quelle: Kempner

Leipzig. Im Leipziger Zentrum-West sind in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag vier hochwertige Autos abgebrannt. Unbekannte setzten die in der Schreberstraße und Ferdinand-Lassalle-Straße abgestellten Autos nach Polizeiangaben gegen 1.30 Uhr in Flammen. Zwei Mercedes Benz, ein Bentley sowie ein VW Passat wurden vollständig zerstört. Der Schaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt.

Nachdem die Feuerwehr die Wagen gelöscht hatte, wurden die Wracks von der Polizei sichergestellt. Wie die Pkw in Brand gesetzt wurden und ob das Feuer an einem oder mehreren Fahrzeugen gelegt wurde, wird laut Polizei noch untersucht. Ein technischer Defekt kann offenbar ausgeschlossen werden. „Wir ermitteln wegen vorsätzlicher Brandstiftung“, so eine Sprecherin.

Erst Mitte Dezember waren in Connewitz und Volkmarsdorf innerhalb einer Nacht drei Fahrzeuge in Brand gesetzt worden.

Von nöß

Leipzig Schreberstraße 51.336323236774 12.362681987311
Leipzig Schreberstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr