Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vierjährige wird aus Hunderudel heraus attackiert – Besitzer mit Haftbefehl gesucht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vierjährige wird aus Hunderudel heraus attackiert – Besitzer mit Haftbefehl gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 17.07.2015
Im gesamten Gebiet der Stadt Leipzig gilt für Hunde Leinenzwang. Doch viele Besitzer ignorieren diese Pflicht - mit teils fatalen Folgen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Vierjährige war mit ihrer Mutter gegen 18.20 Uhr in einer Kiesgrube im Ortsteil Althen-Kleinpösna unterwegs. In derselben Kiesgrube führten auch zwei Männer vier Schäferhunde aus, welche nicht angeleint waren. Eines dieser Tiere attackierte das Mädchen und biss es in den Arm. Eine ärztliche Behandlung wurde vorerst nicht nötig.

Die Männer versteckten sich nach dem Vorfall vor der Polizei im Gebüsch. Beim Eintreffen der Beamten traten sie die Flucht an, wurden aber gestellt. Zunächst gab der 57-jährige Hundehalter einen falschen Namen an. Allerdings fanden die Polizisten bei einer Durchsuchung den Ausweis des Mannes.

Es stellte sich heraus, dass dieser per Haftbefehl gesucht wurde. Wegen einer Körperverletzung hatte ein Gericht den 57-Jährigen zu einer Geldstrafe verurteilt, welche dieser nicht beglichen hatte: Ihm drohten 75 Tage hinter Gittern. Umgehend musste er den vierstelligen Betrag begleichen, andernfalls hätten ihn die Polizisten direkt ins Gefängnis überstellt. Wegen der Hundeattacke wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, außerdem erging eine Anzeige wegen der falschen Namensangabe.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Mörder einer Tagesmutter aus der Leipziger Südvorstadt hat Revision gegen seine Verurteilung zu lebenslanger Haft eingelegt.

21.07.2014

Bei einer großangelegten Durchsuchung von Wohnungen und Gewerbeobjekten in Leipzig und Sachsen-Anhalt hat die Polizei am Freitagabend mehrere Hunderttausend unverzollte Zigaretten beschlagnahmt.

20.07.2014

Die Feuerwehr hat am Samstagnachmittag einen dreijährigen Jungen aus einem überhitzten Auto in Leipzig-Schleußig befreit. Wie die Leitstelle gegenüber LVZ-Online mitteilte, wurde dafür die Heckscheibe des Wagens eingeschlagen.

19.07.2014
Anzeige