Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vom Hund geweckt: Mann in Leipzig-Grünau entdeckt Feuer auf seinem Balkon
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vom Hund geweckt: Mann in Leipzig-Grünau entdeckt Feuer auf seinem Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 25.08.2016
In der Nacht zu Donnerstag hat es gegen 2.20 Uhr auf einem Balkon in Leipzig-Grünau gebrannt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zu Donnerstag hat es gegen 2.20 Uhr auf einem Balkon in Leipzig-Grünau gebrannt. Ein dort abgestelltes Sofa stand in Flammen, das Feuer griff auch auf die Dämmung des Hauses über. Ein Fenster schmolz teilweise und die Scheibe sprang durch die Hitze.

 Bevor sich die Flammen noch weiter ausbreiten konnte, bemerkte der 42-jährige Bewohner der Wohnung den Brand. Zuvor war er mit seinem Hund spazieren gegangen, der ungewöhnlicherweise raus gewollt habe. Der Mann informierte die Feuerwehr. Da in der Wohnung seine fünf Kinder schliefen, ein zweijähriges im angrenzenden Zimmer, löschte er zusammen mit seiner Frau die Flammen.

Die angerückte Feuerwehr entfernte das Sofa vom Balkon, um ein mögliches Wiederaufflammen zu vermeiden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Messer hat ein Unbekannter einen Hausbewohner in einem Hinterhof im Leipziger Zentrum-Nord bedroht und Bargeld gefordert. Im Nachbargarten ließ er die Geldbörse mit all dem Inhalt – nur zwei Euro – liegen. Die Polizei sucht Zeugen.

25.08.2016
Lokales Büros verwüstet, Motorroller abgefackelt - Anschläge auf vier Leipziger AfD-Politiker in einer Nacht

Gleich auf vier AfD-Politiker haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in Leipzig Anschläge verübt. Verletzt wurde dabei niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. AfD-Kreisvorsitzender Siegbert Droese sprach von linksextremistischem Terror, der sich gegen seine Partei richtet.

25.08.2016

Nach dem verheerenden Feuer am Mittwochmorgen auf dem Gelände eines Autohauses im Stadtteil Neulindenau wurde der Staatsschutz eingeschaltet. Währenddessen ist auch ein Bekennerschreiben aufgetaucht.

25.08.2016
Anzeige