Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vom Hund geweckt: Mann in Leipzig-Grünau entdeckt Feuer auf seinem Balkon

In der Nacht Gassi gegangen Vom Hund geweckt: Mann in Leipzig-Grünau entdeckt Feuer auf seinem Balkon

Weil der Hund mitten in der Nacht raus musste, bemerkte ein 42-jähriger Familienvater aus Leipzig-Grünau ein Feuer auf seinem Balkon noch rechtzeitig und konnte einen schlimmeren Schaden verhindern. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

In der Nacht zu Donnerstag hat es gegen 2.20 Uhr auf einem Balkon in Leipzig-Grünau gebrannt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. In der Nacht zu Donnerstag hat es gegen 2.20 Uhr auf einem Balkon in Leipzig-Grünau gebrannt. Ein dort abgestelltes Sofa stand in Flammen, das Feuer griff auch auf die Dämmung des Hauses über. Ein Fenster schmolz teilweise und die Scheibe sprang durch die Hitze.

 Bevor sich die Flammen noch weiter ausbreiten konnte, bemerkte der 42-jährige Bewohner der Wohnung den Brand. Zuvor war er mit seinem Hund spazieren gegangen, der ungewöhnlicherweise raus gewollt habe. Der Mann informierte die Feuerwehr. Da in der Wohnung seine fünf Kinder schliefen, ein zweijähriges im angrenzenden Zimmer, löschte er zusammen mit seiner Frau die Flammen.

Die angerückte Feuerwehr entfernte das Sofa vom Balkon, um ein mögliches Wiederaufflammen zu vermeiden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr