Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Vorfahrt ignoriert: Drei Menschen nach Unfall schwer verletzt im Krankenhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Vorfahrt ignoriert: Drei Menschen nach Unfall schwer verletzt im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 11.10.2016
Krankenwagen Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Drei Menschen liegen nach einem Unfall am Montagmorgen im Leipziger Süden im Krankenhaus. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fuhr ein 80-Jähriger gegen 8.15 Uhr auf der Bernhard-Göring-Straße. An der Kreuzung zur Richard-Lehmann-Straße ignorierte er die Vorfahrt eines von rechts kommenden Kleinwagens. Es kam zum Zusammenstoß.

In der Folge wurden der 80-Jährige und seine 81-jährige Begleiterin schwer verletzt. Auch die 50-jährige Fahrerin des anderen Wagens musste stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Gegen den 80-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil Security-Mitarbeiter seinen Rucksack in der Hand hatte, griff ein Ladendieb am Montag einen 51-Jährigen mit einem Schraubenzieher an. Dieser blieb unverletzt, verfolgte den Täter bis zu seinem Wohnhaus, wo ihn die Polizei später stellte.

11.10.2016

Nach einer Auseinandersetzung vor einer Gemeinschaftsunterkunft in der Riesaer Straße in Leipzig mussten am Montag drei Männer ins Krankenhaus. Zwei wurden durch Angriffe mit einem Metallrohr so schwer verletzt, dass sie auf die Intensivstation kamen.

11.10.2016

In der Nacht zum Dienstag haben in Leipzig-Connewitz gleich mehrere Fahrzeuge gebrannt. Auf einer Baustelle stand ein Bagger in Flammen. Später gerieten zwei Autos in Brand.

11.10.2016
Anzeige