Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorfahrt missachtet: 7000 Euro Schaden und ein Verletzter nach Autounfall in der Südvorstadt

Vorfahrt missachtet: 7000 Euro Schaden und ein Verletzter nach Autounfall in der Südvorstadt

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen in der Arthur-Hoffmann-Straße ist am Dienstag ein 30-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Verursacht hatte den Zusammenstoß nach Polizeiangaben ein 50-Jähriger, der mit seinem Volvo auf der Scharnhorstraße unterwegs war und beim Überqueren der Arthur-Hoffman-Straße die Vorfahrt eines Opelfahrers missachtete.

Voriger Artikel
Unbekannte brechen in Wohnhaus in Leipzig-Thekla ein und entwenden Kleintransporter
Nächster Artikel
Ampel missachtet: Auto überschlägt sich am Leipziger Augustusplatz
Quelle: André Kempner

Leipzig. Da dieser nicht rechtzeitig bremsen konnte, kam es zur Kollision. Dabei wurde der Opel auf den Fußweg geschleudert, der Volvo drehte sich auf die Straße.

Der 30-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf, die ambulant behandelt werden musste. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 7000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun gegen den 50-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr