Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Während der Geldausgabe: Bewohner einer Erstaufnahmeeinrichtung rasten aus

Ermittlungen wegen Landfriedensbruch Während der Geldausgabe: Bewohner einer Erstaufnahmeeinrichtung rasten aus

Weil er von einem Mitarbeiter vom Vordrängeln bei der Geldausgabe abgehalten wurde, zettelte ein 33-Jähriger ein Gerangel an. Andere Bewohner mischen sich ein – die Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruch.

Weil er von einem Mitarbeiter vom Vordrängeln bei der Geldausgabe abgehalten wurde, zettelte ein 33-Jähriger ein Gerangel an. Andere Bewohner mischen sich ein – die Polizei ermittelt nun wegen Landfriedensbruch. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Weil er bei der Geldausgabe in seiner Erstaufnahmeeinrichtung nicht bevorzugt behandelt wurde, legte sich ein 33-Jähriger in Leipzig-Möckern mit einem Security-Mitarbeiter an. Wie die Polizei angab, wollte der Mann nicht warten, bis seine Servicenummer dran sein sollte und erhoffte sich mit Hilfe eines Schreiben der Polizei, schneller dranzukommen. Als er den Brief, der ihm lediglich einen Termin bei den Beamten attestierte, vorzeigte, von einem 39-jährigen Security-Mitarbeiter aber abgewiesen wurde, wurde er handgreiflich.

Ein weiterer Bewohner (19) mischte sich in das Gerangel ein. Der 19-Jährige und der 33-Jährige versuchten nun zu zweit in das Gebäude der Geldausgabe einzudringen, wurden aber erneut daran gehindert. Ein 18-jähriger Bewohner fing daraufhin an, auf den Security-Mitarbeiter einzuschlagen und ihn zu treten. Der Angegriffene griff nach dem Bein des 18-Jährigen, woraufhin dieser stürzte.

Daraufhin kamen zwischen 15 und 20 Bewohner der Einrichtung herbeigestürmt, die Mitarbeiter der Security-Firma verschlossen das Gebäude. Die Bewohner schlugen nun mit Eisenstangen, Asche-Eimern und Plastikstühlen gegen die Eingangstür und hauten mit Plastikstühlen gegen Glasscheiben. Als sie merkten, dass ihre Bemühungen vergebens waren, zogen sie sich zurück.

Als die Polizei eintraf, konnten sechs der beteiligten Bewohner identifiziert werden. Gegen sie wird nun wegen Landfriedensbruch ermittelt.

nqq

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr