Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wasserbomben zerbeulen Auto in Leipzig-Möckern

Wasserbomben zerbeulen Auto in Leipzig-Möckern

In Leipzig-Möckern ist am Montag ein abgestelltes Auto durch mehrere Wasserbomben stark beschädigt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll eine 37-jährige Anwohnerin der Georg-Schumann-Straße, mit Wasser gefüllte Mülltüten aus dem vierten Stock auf den geparkten Pkw geworfen zu haben.

Voriger Artikel
Straßenbahnunfall auf der Goethestraße in Leipzig – Transporter-Fahrer leicht verletzt
Nächster Artikel
Diebe stehlen im Leipziger Stadtgebiet Navis aus sechs Autos - 36.000 Euro Schaden

In der Leipziger Georg-Schumann-Straße ist ein Auto durch mehrere Wasserbomben stark beschädigt worden. Die gefüllten Tüten landeten auf dem Dach des Wagens. (Symbolfoto)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Zeugen informierten den 24-jährigen Besitzer bei dessen Rückkehr gegen 19.30 Uhr über die potentielle Verursacherin der vier großen Beulen auf dem Wagendach. Mehrere zerrissene Mülltüten lagen zu diesem Zeitpunkt noch auf dem Auto. Das Fahrzeug war komplett nass.

Der Autobesitzer erstattete Anzeige. Die Polizei ermittelt nun gegen die 37-Jährige wegen Sachbeschädigung.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr